Diese Website verwendet Cookies um Ihren Besuch einfacher und komfortabler zu machen. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Verstanden
Viele weitere Urlaubsangebote
www.touristik.at
  • Traumhafte Landschaft mit Kalterer See
    Radurlaub am Etschradweg Angebote, Infos, Beratung, Buchung

Persönliche Beratung

Belinda Kastner 0043 (0)732 / 72 77 - 233 belinda.kastner@touristik.at Mo-Fr 9.00 - 17.30 Uhr Jetzt anfragen Belinda Kastner
Pfeil Grafik, zeigt nach unten
schließen
schließen

Ansprechpartner Kontakt

Ihre Anfrage

  Nach Absenden Ihrer Anfrage erhalten Sie umgehend eine automatisierte Empfangsbestätigung per Email. Sollte diese nach wenigen Minuten bei Ihnen nicht eingehen, so bitten wir um telefonische Rücksprache (0043 (0)732 / 72 77 - 233).

Etschradweg – ab Reschen bis Verona

Die Etsch gilt als der längste Fluss in Südtirol. Sie fließt durch den Vinschgau, das Meraner Land und den Süden Südtirols, von wo aus sie sich ihren Weg ins Trentino bahnt, bis sie schließlich in die Adria mündet. Dem Flusslauf der Etsch können Sie im Radurlaub von Reschen aus bis nach Verona auf dem meist gut ausgebauten Etschtalradweg, auch Etschradweg genannt, folgen.

Länge:
Der insgesamt 300 Kilometer lange Etschtal Radwanderweg teilt sich in mehrere Etappen, die auch unabhängig voneinander befahren werden können. Links und rechts vom Radweg in Südtirol erstreckt sich eine herrliche Landschaft mit zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Gemütliche Gasthäuser und Hotels laden Sie zu einer Pause im Radurlaub in Italien ein. Köstliche regionale Spezialitäten geben Kraft und Ausdauer für die Radreise in Südtirol.

Schwierigkeitsgrad:
Von Reschen an der österreichisch-italienischen Grenze führt der Radwanderweg stets leicht bergab oder flach dahin. Daher ist der Etschradweg auch für Familien mit Kindern und Radfahrern mit geringer Kondition gut geeignet. Der Etschtalradweg ist Teil eines weitläufigen und meist perfekt beschilderten Radnetzes in Südtirol. Er schlängelt sich auf gut ausgebauten Radwanderwegen oder verkehrsarmen Landstraßen durch bekannte Ferienorte, bezaubernde Apfelwiesen und idyllische Weinberge.

Beschilderung:
Eine einheitliche Beschilderung suchen Sie am Etschradweg vergeblich. Ab Reschen leitet Sie eine sehr gute regionale Vinschgauer Radbeschilderung nach Meran. Ab Meran bis Verona ist der Etschtal-Radweg durchgängig beschildert.

Sehenswürdigkeiten am Etschradweg

Meran ist eine quirlige Stadt, die Esprit und Charme versprüht. Entdecken Sie die wohltuende und entspannende Thermenlandschaft, die einzigartig betörenden Gärten Trautmannsdorf und die exquisite Shoppingmeile unter den Lauben.

Bozen ist bekannt für sein mildes mediterranes Klima und seine herrlichen Weine. Besonders ein Spaziergang durch die malerische Altstadt mit ihren engen Gassen bleibt unvergesslich im Radurlaub am Etschradweg.

Die Radtour am Etschtal Radweg in Südtirol führt direkt am Kalterer See vorbei. Lassen Sie sich verzaubern von der faszinierenden Kombination aus See, Weinberge und Wälder. An warmen Sommertagen lädt der See zu einem erfrischenden Bad nach der Radtour am Etsch-Radwanderweg ein.

Trient, die Hauptstadt des Trentino, lädt im Radurlaub in Italien zu einer Entdeckungsreise ein: geschichtsträchtige Denkmäler, Palazzi und Schlösser, aber auch eine besondere Atmosphäre, Kultur und kulinarische Köstlichkeiten.

Am Gardasee angekommen, neigt sich die Radreise am Etschradweg unweigerlich dem Ende zu. Der Gardasee begrüßt Sie im Radurlaub am Etschtalradweg mit hohen Bergen und mildem Mittelmeerklima. Palmen, Zitronenbäume und Oleander sorgen für das befreiende Italien-Feeling im Radurlaub. Und wieder lockt das glasklare Wasser zu einem erfrischenden Sprung nach den täglichen Radtouren.

Verona, die Stadt von Romeo und Julia, bildet den finalen Schluss auf Ihrer Radreise in Italien. Staunen Sie über das römische Amphitheater, das Schauplatz der jährlichen Opernfestspiele ist. Spazieren Sie vorbei an Kirchen, Plätzen und Palästen bis Sie schließlich vor dem Haus der Julia andächtig zum berühmten Balkon emporblicken. Die bekanntesten Textzeilen von Shakespeare kommen auch Ihnen bei diesem Besuch in den Sinn.

OÖ Tourismus Logo

OÖ Touristik GmbH

Freistädter Straße 119 | 4041 Linz | Austria
Tel.: +43 732 7277-260 | E-Mail: info@touristik.at

Im Jahre 1990 leistete die OÖ Touristik Pionierarbeit auf dem Sektor der organisierten Radreisen: die erste buchbare Radreise am Donauradweg inklusive Gepäcktransfer. Über die vielen Jahre hat sich das Reiseangebot der Radreisen auf ganz Europa ausgeweitet, die beliebt wie eh und je sind. In den letzten 25 Jahren hat sich das Portfolio auf Mountainbike- und Schiffsreisen, Gruppen- und Wanderreisen sowie Winter- und Wellnessaufenthalte ausgeweitet. Auch die Organisation internationaler Kongresse und Eventveranstaltungen zählen mittlerweile zu den erfolgreichen Unternehmenssparten.