Diese Website verwendet Cookies um Ihren Besuch einfacher und komfortabler zu machen. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Verstanden
Viele weitere Urlaubsangebote
www.touristik.at

Innsbruck-Passau Innradweg 2017 - Klassiker

10 Tage/9 Nächte, ca. 310 km,
30–48 km täglich, leicht hügelig,
4- und 3-Sterne-Hotels

Bei dieser Radtour folgen Sie in gemütlichen Tagesetappen dem "Grünen Inn" aus den Tiroler Bergen, durch Ober- und Niederbayern, ins oberösterreichische Innviertel an die Donau. Der Innradweg in Österreich und Deutschland führt Sie auf meist flachen, teils hügeligen Wegen durch geschichtsträchtige Städte und malerische Orte: Tirols Hauptstadt Innsbruck, die Wehrstädte Kufstein und Burghausen, historische Handelsplätze, die malerischen Barockstädte Obernberg und Schärding und die Drei-Flüsse-Stadt Passau.

Jetzt buchen
ab  € 688,75 pro Person 10 Tage/9 Nächte, ca. 310 km,
4- und 3-Sterne-Hotels
  • Bikerpärchen machen gemütliche Pause in der Sonne in Innsbruck
    © TVB Innsbruck/Helga Andreatta
  • Radfahrerpärchen in Innsbruck im Radurlaub
    © TVB Innsbruck/Helga Andreatta
  • Blick auf die Stadt Innsbruck mit Bergwelt
    © TVB Innsbruck/Christian Vorhofer
  • Blick von oben auf das goldene Dachl in Innsbruck bei Dämmerung
    © TVB Innsbruck/Christof Lackner
  • Zwei Radfahrer auf Sonnenbank in Kufstein mit Festung im Hintergrund
    © TVB Kufsteinerland/Lolin
  • Blick auf schöne Landschaft und Bergwelt des Kufsteinlandes in Tirol
    © TVB Kufsteinerland
  • Familie genießt den Ausblick auf den Inn von der Festung von Kufstein
    © TVB Kufsteinerland/Lolin
  • Blick auf die Festung von Kufstein - das Wahrzeichen der Stadt
    © TVB Kufsteinerland/Lolin
  • Familie beim Radfahren am Innradweg im Zillertal
    © Zillertal Tourismus GmbH/Daniel Geiger
  • Ausblick auf die schöne Almlandschaft im Zillertal
    © Zillertal Tourismus GmbH/Andre Schönherr
  • Stadtansicht von Rosenheim in Deutschland am Innradweg
    © Stadt-Rosenheim
  • zwei Radfahrer in der Stadt Wasserburg im Radurlaub am Inn
    © Stadt Wasserburg
  • Kirche im Sonnenschein in Mühldorf am Inn
    © Inn Salzach Tourismus
  • Radfahren mit der Familie am Innradweg in Mühldorf
    © Inn Salzach Tourismus
  • Bad Füssing - großer Park mit Radweg
    © Kur & GästeService Bad Füssing/Moritz Attenberger

Persönliche Beratung

Birgit Horner 0043 (0)732/7277-227 birgit.horner@touristik.at Mo-Fr 9.00 - 17.30 Uhr Jetzt anfragen Birgit Horner
Pfeil Grafik, zeigt nach unten
schließen
schließen
Innradweg 2017 - Klassiker

Ansprechpartner Kontakt

Ihre Anfrage

  Nach Absenden Ihrer Anfrage erhalten Sie umgehend eine automatisierte Empfangsbestätigung per Email. Sollte diese nach wenigen Minuten bei Ihnen nicht eingehen, so bitten wir um telefonische Rücksprache (0043 (0)732/7277-227).

Alle Details zu Ihrer Reise

Inkludierte Leistungen
  • 9 Übernachtungen in Hotels der 4- und 3-Sterne Kategorie am Innradweg
  • täglich reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Passau (1 Gepäckstück pro Person, max. 20 kg)
  • Bahnrückfahrt Passau–Innsbruck (Transfer der eigenen Räder nicht inklusive)
  • ausführliche Reiseunterlagen für die Radreise in Österreich und Deutschland (Radkarte mit detaillierter Tourenbeschreibung) je Zimmer
  • hochwertige Lenkertasche für den optimalen Transport der Reiseunterlagen je Zimmer
  • Service-Telefon auch am Wochenende
  • Ortstxen in allen Nächtigungsorten
  • E-Bike-Lademöglichkeit in allen Hotels kostenlos
Reiseverlauf
  • 1. Tag - Individuelle Anreise nach Innsbruck

    Zimmerbezug in Ihrem Hotel und Übergabe der Reiseunterlagen für Ihre Radreise am Innradweg. Radausgabe (bei Buchung unserer Leihräder) im Austria Trend Hotel Congress. Flanieren Sie durch die wunderschöne Innsbrucker Altstadt mit ihrem berühmten Goldenen Dachl bevor Sie Ihre Radtour am Innradweg am nächsten Tag starten. Hotelbeispiel: Austria Trend Hotel Congress**** in Innsbruck
  • 2. Tag - Innsbruck – Zillertal ca. 45 km

    Sie lassen die Tiroler Landeshauptstadt hinter sich und radwandern durch malerische Städtchen und Orte bis Strass am Eingang des Zillertals. Genießen Sie das atemberaubende Bergpanorama während Sie den Radwanderweg am Inn entlang fahren. Nehmen Sie sich Zeit für die Altstadt von Hall und die Swarovski-Kristallwelten in Wattens. Hotelbeispiel: Gasthof-Hotel Post*** in Strass im Zillertal
  • 3. Tag - Zillertal–Kufstein, ca. 35 km

    Zahlreiche mittelalterliche Burgen und Schlösser säumen den Innradweg ins wunderschöne Städtchen Rattenberg. Besuchen Sie das Museum Tiroler Bauernhöfe in Kramsach, bevor Sie die Radtour in Tirol weiter in „das Städtchen Kufstein am grünen Inn“ führt. Hotelbeispiel Hotel Goldener Löwe*** in Kufstein
  • 4. Tag - Kufstein – Rosenheim, ca. 36 km

    Die mächtige Burganlage von Kufstein hinter sich lassend, radwandern Sie nun in das bayerische Alpenvorland. Der Inn wird nun breiter und begleitet Sie am Radwanderweg gemächlich in Richtung Rosenheim. Die Stadt war bereits in der Antike ein wirtschaftliches Zentrum in der Chiemsee-Region. Hotelbeispiel: Hotel Tryp by Wyndham**** in Rosenheim
  • 5. Tag - Rosenheim – Wasserburg, ca. 30 km

    Vorwiegend auf dem Damm, teilweise in Auwäldern geleitet Sie die Radtour am Inn nach Wasserburg. Die besondere Lage in der Flussschleife ergibt ein einzigartiges Stadtbild. Mit ihrer geschichtsträchtigen Altstadt, den schönen Fassaden und engen Gassen ist Wasserburg sicher eine der schönsten Städte am Inn-Radweg in Bayern. Hotelbeispiel: Gasthof Paulanerstuben*** in Wasserburg
  • 6. Tag - Wasserburg–Mühldorf, ca. 48 km

    Der Fahrradweg nach Mühldorf führt durch gemütliches Bauernland, immer etwas abseits des Inns durch kleine Dörfer und schöne Anhöhen. Typisch für Mühldorf ist der langgezogene Stadtplatz mit schönen Bürgerhäusern. Hotelbeispiel: Altstadthotel Wetzel*** in Mühldorf
  • 7. Tag - Mühldorf – Kirchdorf/Inn, ca. 46 km

    Auf dieser Radetappe am Innradweg warten zwei besondere Pilgerstätten: Altötting - Bayerns wichtigster Wallfahrtsort - und Marktl, der Geburtsort des emeritierten Papst Benedikt XVI. Bevor Sie am Radwanderweg nach Kirchdorf am Inn radeln, lockt das atemberaubende Burghausen mit der längsten Burganlage Europas. Hotelbeispiel: Hotel Inntalhof*** in Kirchdorf/Inn
  • 8. Tag - Kirchdorf/Inn – Bad Füssing, ca. 34 km

    Dieser Abschnitt der Radtour am Inn führt durch das Europareservat Unterer Inn. Die Aulandschaft mit seiner außergewöhnlichen Pflanzenvielfalt ist Brutstätte zahlreicher Wasservögel. Etwas abseits des Flusses erreichen Sie auf Ihrer Radreise in Bayern Bad Füssing. Genießen Sie das riesige Gesundheits- und Wellnessangebot. Hotelbeispiel: Kurhotel Füssinger Hof in Bad Füssing
  • 9. Tag - Bad Füssing – Passau, ca. 36 km

    Auf Ihrer Radreise nach Passau reihen sich malerische barocke Städtchen aneinander: Obernberg mit seinem wunderschönen Marktplatz, das herrliche Stift Reichersberg und die Barockstadt Schärding mit seiner Silberzeile. Der Innradweg führt Sie an den Zusammenfluss von Inn und Donau. Passau gilt als eine der schönsten Städte Deutschlands. Hotelbeispiel: Hotel Weisser Hase**** in Passau
  • 10. Tag - Individuelle Heimreise oder Zusatznächte

    Rückreise von Ihrer Radtour am Innradweg mit der Bahn inklusive(Transport der eigenen Räder exklusive).
Leihräder

Leihräder der OÖ Touristik GmbH - KTM Bikes

Informationen zu den Preisen finden Sie im Preisteil

Damenrad als Leihgabe der OÖ Touristik

21-Gang-Damenrad

  • Modell: KTM Tourenrad
  • Rahmen: Alu-Damenrahmen
  • Schaltung: 21-Gang Kettenschaltung mit Freilauf, Shimano Acera
  • Bremsen: 2 Felgenbremsen, Shimano V-Brakes
  • Laufrad/Reifen: 28 Zoll Hohlkammerfelge/robuste Reifen, Schwalbe Marathon
  • Sattel: hochwertiger Gelsattel, Selle Royal
7-Gang-Damenrad:
  • Modell: KTM Cityline Rahmen: Alu-Damenrahmen
  • Schaltung: 7-Gang Nabenschaltung, Shimano Nexus
  • Bremsen: Rücktrittbremse, 1 Felgenbremse, Shimano V-Brake
  • Laufrad/Reifen: 28 Zoll Hohlkammerfelge/robuste Reifen, Schwalbe Marathon
  • Sattel: hochwertiger Gelsattel, Selle Royal
Herrenrad als Leihgabe der OÖ Touristik

21-Gang-Herrenrad

  • Modell: KTM Tourenrad
  • Rahmen: Alu-Herrenrahmen
  • Schaltung: 21-Gang Kettenschaltung mit Freilauf, Shimano Acera
  • Bremsen: 2 Felgenbremsen, Shimano V-Brakes
  • Laufrad/Reifen: 28 Zoll Hohlkammerfelge/robuste Reifen, Schwalbe Marathon
  • Sattel: hochwertiger Gelsattel, Selle Royal
7-Gang-Herrenrad:
  • Modell: KTM Cityline
  • Rahmen: Alu-Herrenrahmen
  • Schaltung: 7-Gang Nabenschaltung, Shimano Nexus
  • Bremsen: Rücktrittbremse, 1 Felgenbremse, Shimano V-Brake
  • Laufrad/Reifen: 28 Zoll Hohlkammerfelge/robuste Reifen, Schwalbe Marathon
  • Sattel: hochwertiger Gelsattel, Selle Royal
Elektroräder als Leihgabe der OÖ Touristik

Elektrorad

  • Modell: KTM Amparo XL
  • Rahmen: Alu-Unisex
  • Schaltung: 8-Gang Nabenschaltung Shimano Nexus
  • Bremsen: 2 Felgenbremsen, Shimano V-Brakes, teilweise Rücktrittbremse
  • Laufrad/Reifen: 28 Zoll Hohlkammerfelge/robuste Reifen, Schwalbe Marathon
  • Sattel: hochwertiger Gelsattel, Selle Royal
Satteltasche beidseitig pro ZimmerSatteltaschen
  • 1 Tasche pro Zimmer
Info Radweg

Innradweg - Engadin - Tirol - Bayern - Oberösterreich

Die gesamte Strecke am Innradweg umfasst 550 km. Die Radreise beginnt am Schweizerischen Malojapass und endet in der deutschen Dreiflüsse-Stadt Passau. Dazwischen liegen auf Ihren Radtouren die Alpen mit mächtigen Zweitausendern, wunderschöne Städte und einmalige Flusslandschaften.

Radreise am Innradweg in der Schweiz, Österreich und Deutschland

Teil 1: Engadin - Innsbruck

Die Radtouren auf diesem Teil am Innradweg begleiten den Inn, wo er noch „jung und wild“ ist, ein typischer Gebirgsfluss mit grünem kristallklarem Gletscherwasser. Hoch oben am Malojapass auf 1.815 Höhenmetern startet die Radreise durch die Schweiz und Österreich. Die Fahrradtour führt vorbei durch den Schweizerischen Nationalpark, der malerischen Engadiner Seenplatte, St. Moritz und Zernez. In Tirol wird der Inn zum rauschenden Gebirgsfluss. Umgeben von mächtigen Zweitausendern bahnt sich der Inn seinen Weg nach Innsbruck.

Länge: Der Inn-Radwanderweg ist ca. 230 km lang und startet am Malojapass im Schweizer Engadin.

Streckenbeschreibung:
Zwischen dem Malojapass und Landeck verläuft der Innradweg in Flussnähe auf Kies- und asphaltierten Nebenstraßen. Die Strecke ist anspruchsvoll mit einigen starken Steigungen im Bereich Guarda, Ardez und Ftan. Ab Landeck ist der Innradweg dicht am Fluss angelegt. Die Radtouren verlaufen größtenteils auf Rad- und Wirtschaftswegen abseits des Verkehrsstromes. Der Innradweg in Österreich ist in diesem Abschnitt hauptsächlich eben bzw. leicht fallend, nur im Bereich Karres ist eine größere Steigung zu bewältigen.

Beschilderung: Der Innradweg ist in der Schweiz durchgehend und einheitlich beschildert. In Tirol wird der Streckenverlauf mit „Inntal-Radweg“ bezeichnet und ist großteils ausgeschildert.

Sehenswürdigkeiten:
Der Malojapass liegt auf 1.815 Metern und bildet die Wasserscheide zwischen Donau und Po
Der Schweizerische Nationalpark ist der älteste Nationalpark der Alpen. Er ist 170,3 km² groß und ist UNESCO-Biosphärenreservat
St. Moritz: mondäner Wintersportort, der auch im Sommer mit seiner Bergwelt besticht.
Das Stift Stams gehört dem Zisterzienserorden an und ist einer der bekanntesten Wallfahrtsorte im Oberinntal.
Innsbruck: Die pulsierende Stadt am Inn. Als Hauptattraktion zählt das spätgotische Goldene Dachl in der Altstadt. Weitere Attraktionen der Stadt sind die Hofkirche, der Dom zu St. Jakob, das Alte Landhaus, das Bergisel-Stadion, die kaiserliche Hofburg und der Alpenzoo, Europas höchstgelegener Zoo.

Teil 2: Innradweg von Innsbruck nach Passau

Ab Innsbruck setzen Sie Ihre Radreise am Innradweg bis Passau fort. Ihre Radtouren führen Sie durch Tirol, Bayern und Oberösterreich. Die Landschaftsbilder an diesem Abschnitt vom Innradweg wechseln stark, vom Hochgebirge ins hügelige Voralpenland bis in die Flussauen der Niederungen.

Länge: Der Innradweg zwischen Innsbruck und Passau ist 320 km lang.

Streckenbeschreibung: Die Route am Innradweg führt zum Großteil auf ausgebauten Radwanderwegen neben dem Fluss bzw. zwischen Kufstein und Rosenheim auch auf dem Damm, teils auf wenig befahrenen Landstraßen. Einige Radtouren sind auch auf stärker befahrenen Straßen zu bewältigen. Der Innradweg folgt dem Fluss durch die ebenen Flusstäler, Steigungen sind kaum gegeben. An der Grenze zu Oberösterreich kann zwischen dem Innradweg auf dem linken oder rechten Ufer des Flusses gewählt werden.

Beschilderung: Bis auf wenige Abschnitte ist der Innradweg durchgehend beschildert.

Sehenswürdigkeiten:
Svarovski-Kristallwelten: Die beeindruckende Schau wurde von André Heller gestaltet und zeigt die unterschiedlichen Facetten des Phänomens Kristall.
Schloss Tratzberg zählt neben Schloss Ambras zu den besterhaltenen Burganlagen in Nordtirol.
Kufstein ist die Grenzstadt zu Bayern. Hoch über dem Innradweg thront die Festung Kufstein.
Wasserburg am Inn: Das einzigartige Stadtbild wird von der Lage auf der Halbinsel geprägt. Dicht drängen sich hier die Häuser aneinander und strahlen somit einen mediterranen Flair aus.
Altötting ist der wichtigste Wallfahrtsort in Bayern. Die Entstehung der Gnadenkapelle reicht bis ins 8. Jahrhundert zurück.
Europareservat Unterer Inn: Durch die Aufstauung des Flusses in der Mitte des 20. Jahrhunderts entstand eine Naturlandschaft aus Auen und Inseln. Um die 300 selten gewordenen Vogelarten haben sich einen Lebensraum in Schilf, Binsen und Silberweiden zurückerobert.
Schärding: Die Barockstadt mit den prächtigen Bürgerhäusern der Silberzeile bezaubert durch seine einzigartige Lage direkt am Fluss.
Passau: Hier in der Dreiflüsse-Stadt münden der mittlerweile mächtige Inn und die kleine Ilz in die Donau. Diese fließt nun als breiter Strom dem Schwarzen Meer entgegen. Es empfiehlt sich die Radreise am Donauradweg bis Wien fortzusetzen.

Jetzt buchen

Preise & zubuchbare Leistungen

Preise

Anreise: 01.04.2017 - 21.10.2017

Saison A+B: freitags und samstags
Saison C: täglich

A: 01.04.2017 - 14.04.2017 / 14.10.2017 - 21.10.2017
€ 725,00
Doppelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
€ 915,00
Einzelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
€ 209,00
Halbpensionszuschlag (pro Person und Aufenthalt)
B: 15.04.2017 - 19.05.2017 / 30.09.2017 - 13.10.2017
€ 755,00
Doppelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
€ 945,00
Einzelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
€ 209,00
Halbpensionszuschlag (pro Person und Aufenthalt)
C: 20.05.2017 - 29.09.2017
€ 789,00
Doppelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
€ 979,00
Einzelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
€ 209,00
Halbpensionszuschlag (pro Person und Aufenthalt)

Spartipps

-5%
Frühbucherbonus (bis 60 Tage vor Anreise)
Zusatznächte
01.04.2017 - 31.10.2017
69,00
Zusatznacht in Innsbruck 4*, Doppelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
99,00
Zusatznacht in Innsbruck 4*, Einzelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
27.03.2017 - 31.10.2017
59,00
Zusatznacht in Passau 4*, Doppelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
Ermäßigungen:
  • Kind 00-06 Jahre -100 % (zusätzliches Bett)
  • Kind 07-11 Jahre -50 % (zusätzliches Bett)
  • Kind 12-14 Jahre -25 % (zusätzliches Bett)
  • Erwachsener ab 15 Jahre -10 % (zusätzliches Bett)
79,00
Zusatznacht in Passau 4*, Einzelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
Zusatzleistungen
01.04.2017 - 31.10.2017
-28,00
Abschlag keine Bahnrückfahrt Passau-Innsbruck (pro Person und Aufenthalt)
Ermäßigungen:
  • Kind 00-06 Jahre -100 % (zusätzliches Bett)
  • Kind 07-11 Jahre -50 % (zusätzliches Bett)
  • Kind 12-14 Jahre -25 % (zusätzliches Bett)
  • Erwachsener ab 15 Jahre -10 % (zusätzliches Bett)
  • Frühbucherbonus -5 %
01.04.2017 - 21.10.2017
27.03.2017 - 31.10.2017
Leihräder

Leihräder der OÖ Touristik GmbH - KTM Bikes

Informationen zu den Rädern finden Sie unter Details zur Reise

  • 21-Gang-Ketten Schaltung
  • 7-Gang-Naben Schaltung mit Rücktrittbremse (28“)
  • Elektroräder haben eine 8 Gang Schaltung und keine Rücktrittbremse (28“)


Damenrad als Leihgabe der OÖ Touristik

Damenrad

€ 69,00

Herrenrad als Leihgabe der OÖ TouristikHerrenrad

€ 69,00

Elektroräder als Leihgabe der OÖ Touristik

Elektrorad
€ 149,00

Pfeil nach unten - Grafik Jetzt buchen Innradweg 2017 - Klassiker

OÖ Tourismus Logo

OÖ Touristik GmbH

Freistädter Straße 119 | 4041 Linz | Austria
Tel.: +43 732 7277-260 | E-Mail: info@touristik.at

Im Jahre 1990 leistete die OÖ Touristik Pionierarbeit auf dem Sektor der organisierten Radreisen: die erste buchbare Radreise am Donauradweg inklusive Gepäcktransfer. Über die vielen Jahre hat sich das Reiseangebot der Radreisen auf ganz Europa ausgeweitet, die beliebt wie eh und je sind. In den letzten 25 Jahren hat sich das Portfolio auf Mountainbike- und Schiffsreisen, Gruppen- und Wanderreisen sowie Winter- und Wellnessaufenthalte ausgeweitet. Auch die Organisation internationaler Kongresse und Eventveranstaltungen zählen mittlerweile zu den erfolgreichen Unternehmenssparten.