Die OÖ Touristik nimmt den Schutz Ihrer Privatsphäre sehr ernst

Diese Website verwendet Cookies und E-Commerce Tracking um Ihren Besuch einfacher und komfortabler zu machen. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
JA, VERSTANDEN
Viele weitere Urlaubsangebote
www.touristik.at

Sylt, Föhr, Amrum und Halligen Nordsee 2019 - Inselhüpfen in Nordfriesland, Kategorie A

Sylt, Föhr, Amrum und Halligen
Nordsee 2019 - Inselhüpfen in Nordfriesland, Kategorie A

8 Tage/7 Nächte, ca. 195 km oder 233 km,
10–60 km täglich, meist flach,
Kategorie A: komfortable Hotels der 4-Sterne Kategorie, auf Föhr 3-Sterne

Die Inseln Nordfrieslands sind großartiges Naturwunder und schönstes Stück der Nordseeküste gleichermaßen. Ebbe und Flut schaffen einen weltweit einzigartigen Lebensraum. Rotschenkel, Seeschwalben, Schnepfen, Wildgänse und Regenpfeifer geben sich zu Tausenden ein Stelldichein. Auf den Sandbänken dösen Seehunde in der Sonne. Sie starten Ihr persönliches Nordseeerlebnis in Husum, der Stadt Theodor Storms. Jeweils zwei Nächte wohnen Sie auf den Inseln Föhr, Amrum und der Hallig Langeness. Ein Tagesausflug führt nach Sylt. Fähren und kleine Schiffe bringen Sie von Insel zu Insel. Radeln Sie mit und entdecken Sie den schönsten Abschnitt der Nordseeküste!

Jetzt buchen
ab  € 1.035,50 pro Person 8 Tage/7 Nächte, ca. 195 km oder 233 km,
Hotels der 4- oder 3-Sterne-Kategorie
ab  € 1.035,50
pro Person
8 Tage/7 Nächte, ca. 195 km oder 233 km,
Hotels der 4- oder 3-Sterne-Kategorie
Frau genießt vom Steg aus Sonnenaufgang auf der Insel Amrum am Strand
  • Frau genießt vom Steg aus Sonnenaufgang auf der Insel Amrum am Strand
    © www.nordseetourismus.de/Oliver Franke
  • Radstop an einem sonnigen Tag bei den Dünen in Nordfriesland an der Nordsee
    © Die Landpartie
  • Wattwanderung an der Badestelle Lundenbergsand in Husum
    © Tourismus und Stadtmarketing Husum GmbH/Simonsberg
  • Blick auf das Watt in Schobüll an der Nordsee nähe Husum
    © Tourismus und Stadtmarketing Husum GmbH
  • Schafe am Radweg in Nordfriesland in Deutschland
    © Die Landpartie
  • Hafenkulisse mit vielen Krabbenbooten in Husum an der Nordsee
    © Tourismus und Stadtmarketing Husum GmbH
  • Gebäudezeile in der Stadt Husum an der Nordsee in Deutschland
    © DZT
  • Paar spaziert durchs Wasser am Strand auf der Insel Amrum an der Nordsee
    © www.nordseetourismus.de/Oliver Franke
  • Paar beim Sonne genießen Strand auf der Insel Amrum an der Nordsee
    © www.nordseetourismus.de/Oliver Franke
  • rot-weißer Leuchtturm auf der Insel Amrum an der Nordsee
    © Kai Quedens
  • bunte Strandkörbe mit Menschen am Strand der Insel Sylt an der Nordsee
    © Sylt Nordsee Tourismus/Norbert Eisele-Hein
  • Friesenhaus mit Blumengarten auf der Insel Sylt
    © Sylt Marketing/Holger Widera
  • Leuchtturm mit langem Gras auf der Insel Sylt an der Nordsee
    © Sylt Marketing/Holger Widera

Persönliche Beratung

Susanne Zwirn
Susanne Zwirn
0043 (0)732 / 72 77 - 212
susanne.zwirn@touristik.at
Mo-Fr 9.00 - 17.30 Uhr

Persönliche Beratung

Susanne Zwirn 0043 (0)732 / 72 77 - 212 susanne.zwirn@touristik.at Mo-Fr 9.00 - 17.30 Uhr Jetzt anfragen Susanne Zwirn
Pfeil Grafik, zeigt nach unten
schließen
schließen
Nordsee 2019 - Inselhüpfen in Nordfriesland, Kategorie A

Ansprechpartner Kontakt

Ihre Anfrage

Datenschutz:

Ihre oben bekannt gegebenen Daten werden von OÖ Touristik GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nicht an Dritte weitergegeben (Datenschutz).

  Nach Absenden Ihrer Anfrage erhalten Sie umgehend eine automatisierte Empfangsbestätigung per Email. Sollte diese nach wenigen Minuten bei Ihnen nicht eingehen, so bitten wir um telefonische Rücksprache (0043 (0)732 / 72 77 - 212).

Alle Details zu Ihrer Reise

Inkludierte Leistungen
  • 7 Übernachtungen in komfortablen 4-Sterne Hotels (Föhr 3 Sterne) auf den Nordfriesischen Inseln
  • täglich reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Husum
  • Persönliche Begrüßung und Radübergabe
  • Fährfahrten inkl. Rad: Dagebühl–Föhr, Föhr–Amrum, Amrum–Sylt und zurück, Amrum–Langeness, Langeness–Schlüttsiel
  • Transfer Schlüttsiel–Husum als Sammeltransfer inkl. Rad
  • Informationsunterlagen zur Radreise in Deutschland (Radkarte mit detaillierter Tourenbeschreibung) je Zimmer in deutscher Sprache
  • Service-Telefon auch am Wochenende

    Ortstaxe zahlbar vor Ort
Reiseverlauf
  • 1. Tag - Individuelle Anreise nach Husum

    Anreise in den Radurlaub nach Husum. Den Markt und die Altstadt zieren malerische Kaufmannshäuser im Stil der Renaissance, Gotik und des Klassizismus. Die Fassaden sind eine gegenwärtige Erinnerung an die alte Handelstradition der kleinen Hafenstadt. Bei einem Stadtbummel entdecken Sie das herzogliche Renaissanceschloss mit Schlossgarten und den verträumten Binnenhafen. Lohnenswert ist außerdem ein Spaziergang zum Theodor Storm Haus. Der große Nordseedichter wohnte und wirkte in Husum. Viele seiner Novellen wie „Pole Poppenspäler“ oder „Der Schimmelreiter“ sind hier entstanden und gewähren einen tiefen Einblick in die Seele Nordfrieslands. Übernachtung in Husum. Hotelbeispiel: Theodor Storm Hotel in Husum
  • 2. Tag - Husum–Wyk auf Föhr, ca. 42-60 km (wahlweise)

    Ihre Radreise an der Nordsee beginnt heute Morgen. Auf Radwegen gelangen Sie hinaus nach Nordstrand und spüren die Weite der grünen Halbinsel hautnah. Über einen Damm in der Nordsee radwandern Sie zurück zum Festland. Hoch oben am Deich queren Sie den Köge, eine grüne, dem Meer abgerungene Wiesenlandschaft. Durch den Hauke-Hein-, Söhnke-, Nissen- und Reußenkögen sind Sie im größten Vogelschutzgebiet Nordfrieslands unterwegs. Das Ziel der Radtour auf Husum ist Dagebüll. Von hier aus setzen Sie mit einer Fähre nach Föhr über. Übernachtung in Wyk auf Föhr. Hotelbeispiel: Kurhaus Hotel in Föhr
  • 3. Tag - Rundtour auf Föhr, ca. 37 km

    Föhr, auch das grüne Herz des Wattenmeeres genannt, entdecken Sie auf einer ausgedehnten Rund-Radtour. Lohnende Ziele der Fahrradtour auf Föhr sind die vier Windmühlen, bezaubernde Bauerngärten vor reetgedeckten Katen, Künstlerateliers und gemütliche Cafés. Außergewöhnlich sind auch die drei Föhrer Kirchen. Die „sprechenden Grabsteine“ der Kirchhöfe berichten von der goldenen Zeit der Insel, als über 150 Kapitäne von Walfangschiffen auf Föhr lebten. Darauf niedergeschrieben finden sich die abenteuerlichen Lebensgeschichten vieler Walfänger. Am Nachmittag erreichen Sie auf den Radwegen in Nordfriesland wieder Ihr gemütliches Hotel. Übernachtung in Wyk auf Föhr. Hotelbeispiel: Kurhaus Hotel in Föhr
  • 4. Tag - Wyk auf Föhr–Amrum, ca. 10-30 km (wahlweise)

    Per Fähre setzen Sie am späten Vormittag nach Amrum über. Eine herrliche Radtour an der Nordsee erwartet Sie. Genießen Sie den Blick von den Dünen über den unendlichen weißen Sandstrand. Der Kniepsand entlang der kompletten Westseite Amrums gilt als der breiteste Sandstrand der Nordseeküste. Er erstreckt sich auf einer Länge von 15 km lang und einer Breite von bis zu 1,5 km. Auf Ihrer Radreise in Deutschland erkunden Sie die Insel vom gemütlichen Fischerhafen Wittdün im Süden bis zum großen, unter Naturschutz stehenden Dünengebiet im Norden. Kiefern- und Fichtenwälder, bunte Wiesen, weite Heidelandschaften und die hellen Rufe der Seevögel säumen Ihre Radwanderung nach Norddorf zu Ihrem Hotel. Übernachtung auf Amrum. Hotelbeispiel: Romantik Hotel Hüttmann in Amrum
  • 5. Tag - Radtour auf Sylt, ca. 56 km

    Mit einem kleinen Ausflugsschiff erreichen Sie Hörnum an der Südspitze von Sylt. Hier schwingen Sie sich in den Sattel und radwandern über die Königin der deutschen Ferieninseln. Sylt ist bekannt auf Grund seiner zahlreichen prominenten Gäste. Große Berühmtheit erlangte die Nordfriesische Insel wegen ihrer schier unendlichen Vielfalt an Natur und Landschaft. Zahlreiche Landstriche sind als Naturschutzgebiete ausgewiesen. Mit ein wenig Glück beobachten Sie auf der Sylt-Radtour viele der 600 Schmetterlingsarten, die über das Eiland flattern. Heute folgen Sie auf Ihrer Fahrradtour den langen Sandstränden im Süden der Insel nach Westerland. Die Fußgängerzone und der Strand der Inselmetropole bieten Abwechslung auf Ihrer Radreise in Deutschland. Sie setzen Ihre Radwanderung fort zum Rantumer Becken, welches einst für Wasserflugzeuge angelegt wurde. Heute ist das Rantumer Becken ein Seevogelschutzgebiet von europäischem Rang. Weit schweift der Blick während der Radtour über Wiesen, Watt und Wasserflächen. Auf der Rückfahrt begleiten die lila Syltrosen Ihre Radfahrt nach Hörnum. Hier gehen Sie wieder an Bord um nach Amrum zurückzukehren. Übernachtung auf Amrum. Hotelbeispiel: Romantik Hotel Hüttmann in Amrum
  • 6. Tag - Amrum–Langeness, ca. 20 km

    Am Vormittag lohnt sich ein Besuch des Leuchtturmes auf Amrum. Mit seinen 66 Metern gilt er als der höchste Leuchtturm an der Nordseeküste Schleswig Holsteins. Von hoch oben eröffnet sich ein fantastischer Ausblick auf die Insel und die Halligwelt. Danach setzen Sie Ihre Radtour auf Amrum in den Süden der Insel fort. Bunte Fischkutter schaukeln ruhig im Wittdün. An Bord der Fähre setzen Sie auf die Hallig Langeness über. Es folgt eine beschauliche Fahrrahdtour zum Hotel der Familie Karau. Übernachtung auf Langeness. Hotelbeispiel: Hotel Ankershörn in Langeness
  • 7. Tag - Halligleben, ca. 30 km

    Der Rhythmus der Gezeiten bestimmt das Leben auf der Hallig. Abgeschiedenheit, Meer, Sonne und Wind prägen den Alltag von Bewohnern und Gästen. Auf dem Halligen Langeness und Warften leben insgesamt nur 110 Menschen. Das gesamte Land bis auf die Warften, auf denen die Höfe stehen, wird bei Sturmfluten überflutet. Nur die Kuppen der Hügel mit den Häusern lugen noch aus dem Wasser. Ein angepasstes Leben mit der ständigen Präsenz der Urgewalt des Meeres. Ihre Radtour auf der Hallig wird begleitet vom satten Grün der Wiesen, dem Meer auf allen Seiten und den Rufen der Möwen im Ohr. Einen lohnenswerten Radstopp stellt das Kapitän Tadsen Museum dar. Es präsentiert das Halligleben in einem Kapitänshaus vor 260 Jahren. Auch die Inselkirche ist ein sehenswertes Ziel auf Ihrer Radreise über die Hallig. Schulhaus und Kirche waren einst unter einem Dach auf der Kirchwarft angesiedelt. Übernachtung auf Langeness. Hotelbeispiel: Hotel Ankershörn in Langeness
  • 8. Tag - Rücktransfer nach Husum und individuelle Heimreise

    Früh am Morgen schippern Sie mit der Fähre nach Schlüttsiel. Werfen Sie noch einmal einen Blick auf das Nordfriesische Meer. Sie ziehen vorbei an Seehundbänken und kleinen Inselchen. Zwischendurch legen Sie kurz auf der Hallig Hooge an. In Schlüttsiel erwartet Sie der Bus für Ihren Transfer nach Husum, dem Ende Ihrer Radreise auf den Halligen in Deutschland.
Jetzt buchen

Preise & zubuchbare Leistungen

Preise

Anreise: 27.04.2019 - 28.09.2019

jeden Samstag, Dienstag und Donnerstag

A: 27.04.2019 - 14.05.2019 / 16.09.2019 - 28.09.2019
€ 1.090,00
Doppelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
€ 1.315,00
Einzelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
B: 15.05.2019 - 15.09.2019
€ 1.160,00
Doppelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
€ 1.385,00
Einzelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)

Spartipps

-5%
Frühbucherbonus (bis 60 Tage vor Anreise)
Zusatznächte
27.04.2019 - 30.09.2019
75,00
Zusatznacht in Husum Kategorie A, Doppelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
115,00
Zusatznacht in Husum Kategorie A, Einzelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
Leihräder

 

Reiserad mit 24-Gang-Schaltung

€ 80,00 pro Person und Aufenthalt

24-Gang-Rad (auf Anfrage):

  • Rahmen: spezielle Rahmenkonstruktion mit guter Verarbeitung
  • Schaltung: 24-Gang mit Freilauf
  • Bremsen: 2 Felgenbremsen
  • Reifen: breite Reifen mit griffigem Profil und Pannenschutz
  • Sattel: sitzfreundlicher Gelsattel

 

Reiserad mit 8-Gang-Schaltung

€ 80,00 pro Person und Aufenthalt

8-Gang-Rad:

  • Rahmen: spezielle Rahmenkonstruktion mit guter Verarbeitung
  • Schaltung: 8-Gang Nabenschaltung, Shimano
  • Bremsen: 2 Felgenbremsen, Rücktrittbremse
  • Reifen: breite Reifen mit griffigem Profil und Pannenschutz
  • Sattel: sitzfreundlicher Gelsattel



Herrenrad

€ 80,00 pro Person und Aufenthalt

Herrenrad:

  • Rahmen: spezielle Rahmenkonstruktion mit guter Verarbeitung
  • Bremsen: 1 Felgenbremsen
  • Reifen: breite Reifen mit griffigem Profil und Pannenschutz
  • Sattel: sitzfreundlicher Gelsattel

Elektrorad

€ 180,00 pro Person und Aufenthalt

Elektrorad:


  • Damenrad mit tiefem Einstieg
  • Motor: Elektromotor mit 4 Abstufungen
  • Rahmen: stabiler Rahmen
  • Schaltung: 8-Gang Nabenschaltung
  • Bremsen: 2 Felgenbremsen, Rücktrittbremse
  • Sattel: sitzfreundlicher Gelsattel

Pfeil nach unten - Grafik Jetzt buchen Nordsee 2019 - Inselhüpfen in Nordfriesland, Kategorie A

© 2019 OÖ Touristik
https://www.radurlaub.com/radwandern/nordsee/angebot/detail/1420/nordsee-nordfiesische-inseln-kata.html
OÖ Tourismus Logo

OÖ Touristik GmbH

Freistädter Straße 119 | 4041 Linz | Austria
Tel.: +43 732 7277-222 | E-Mail: info@touristik.at

Im Jahre 1990 leistete die OÖ Touristik Pionierarbeit auf dem Sektor der organisierten Radreisen: die erste buchbare Radreise am Donauradweg inklusive Gepäcktransfer. Über die vielen Jahre hat sich das Reiseangebot der Radreisen auf ganz Europa ausgeweitet, die beliebt wie eh und je sind. In den letzten 30 Jahren hat sich das Portfolio auf Mountainbike- und Schiffsreisen, Gruppen- und Wanderreisen sowie Winter- und Wellnessaufenthalte ausgeweitet. Auch die Organisation internationaler Kongresse und Eventveranstaltungen zählen mittlerweile zu den erfolgreichen Unternehmenssparten.