Die OÖ Touristik nimmt den Schutz Ihrer Privatsphäre sehr ernst

Diese Website verwendet Cookies und E-Commerce Tracking um Ihren Besuch einfacher und komfortabler zu machen. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
JA, VERSTANDEN
Viele weitere Urlaubsangebote
www.touristik.at
  • Am Markusplatz in Venedig
    Radreise in Italien Informationen

Informationen zum Radweg in Italien

Südtirol:

Südtirol lädt Sie zu Radtouren mit Entdeckerbonus ein. Auf Ihrer Radreise in Südtirol erleben Sie intakte Natur mit rauschenden Flüssen, sagenumwobenen Burgen und idyllischen Seen. Genießen Sie die Tiroler Gastfreundschaft bei einer zünftigen Brettljause und einem guten Tropfen Wein. Vinschgau, Pustertal und Dolomiten sind die Stichworte für Ihre Radtouren an der Sonnenseite der Alpen. Dort wo sich die Alpen mit dem mediterranen Raum treffen, wo sich kosmopolitisches Denken, Brauchtumspflege und italienisches Temperament vereint.

Länge
der Radwege in Südtirol:
Die Fahrrad-Tour durch Südtirol beträgt 210 Kilometer.

Beschilderung
der Radwege in Südtirol:
Die meisten Radwanderwege sind durch weiße Schilder mit einem grünen Fahrradsymbol gekennzeichnet.

Streckenbeschreibung der Radwege in Südtirol:
Die Strecke verläuft auf gut ausgebauten, asphaltierten Radwegen und ruhigen Landstraßen.

Reisetipps für Ihre Radreise in Südtirol

Meran

Die zweitgrößte Stadt Südtirols (Italien) blühte erst mit der österreichischen Kaiserin Elisabeth („Sisi“) auf. Als diese ab 1870 zwei Winter in Meran verbrachte, entstanden zahlreiche Promenaden, Grandhotels und Villen und in wenigen Jahren verdoppelte sich die Stadtgröße. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen das Museum für Tourismus („Touriseum“) und das Meraner Kurhaus, welches als schönster Jugenstilbau des Alpenraums bekannt ist.

Kalterer See
Der Kalterer See ist einer der größten Seen Südtirols und der wärmste Badesee der Alpen (Badesaison von Mai bis September). Neben dem Baden ist auf dem See auch das Fahren mit Ruder- und Tretbooten möglich, ebenso Segeln und Windsurfen. Der See ist auch Namensgeber für den in der Umgebung angebauten Vernatsch-Wein.

Bozen

Bereits im Mittelalter war Bozen eine bedeutende Handelsstadt. Im Jahre 1640 bekam sie von der Herzogin Claudia de’ Medici das Merkantilmagistrat, welches die frühen Bozner Märkte auf internationale Ebene hob und rechtlich ordnete. Aus dieser Zeit stammt auch das Merkantilgebäude in der Silbergasse. Die Landeshauptstadt Südtirols beherbergt weiters eines der wohl bekanntesten Museen, das Archäologische Museum („Ötzi-Museum“). Bozen ist zwar die größte Stadt Südtirols, aber dennoch leicht überschaubar: Ausgehend von der “guten Stube” Bozens, dem Waltherplatz kann man mit einem Rundgang, vorbei am gotischen Dom, über den Dominikanerplatz, zur Kapuzinerkirche, über den Obstmarkt, durch die Lauben bis zum Rathausplatz bereits alle interessanten Sehenswürdigkeiten der Altstadt beschauen.
Das Universitätsgebäude oder das neue Stadttheater am Verdiplatz bietet zudem für den Liebhaber der modernen Architektur einen sehenswerten Akzent.

Persönliche Beratung

Team Radreisen 0043 (0)732 / 7277 - 222 radwandern@touristik.at Mo-Fr 9.00 - 17.30 Uhr Jetzt anfragen Team Radreisen
Pfeil Grafik, zeigt nach unten
schließen
schließen

Ansprechpartner Kontakt

Ihre Anfrage

Datenschutz:

Ihre oben bekannt gegebenen Daten werden von OÖ Touristik GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nicht an Dritte weitergegeben (Datenschutz).

  Nach Absenden Ihrer Anfrage erhalten Sie umgehend eine automatisierte Empfangsbestätigung per Email. Sollte diese nach wenigen Minuten bei Ihnen nicht eingehen, so bitten wir um telefonische Rücksprache (0043 (0)732 / 7277 - 222).

OÖ Tourismus Logo

OÖ Touristik GmbH

Freistädter Straße 119 | 4041 Linz | Austria
Tel.: +43 732 7277-222 | E-Mail: info@touristik.at

Im Jahre 1990 leistete die OÖ Touristik Pionierarbeit auf dem Sektor der organisierten Radreisen: die erste buchbare Radreise am Donauradweg inklusive Gepäcktransfer. Über die vielen Jahre hat sich das Reiseangebot der Radreisen auf ganz Europa ausgeweitet, die beliebt wie eh und je sind. In den letzten 25 Jahren hat sich das Portfolio auf Mountainbike- und Schiffsreisen, Gruppen- und Wanderreisen sowie Winter- und Wellnessaufenthalte ausgeweitet. Auch die Organisation internationaler Kongresse und Eventveranstaltungen zählen mittlerweile zu den erfolgreichen Unternehmenssparten.