Die OÖ Touristik nimmt den Schutz Ihrer Privatsphäre sehr ernst

Diese Website verwendet Cookies und E-Commerce Tracking um Ihren Besuch einfacher und komfortabler zu machen. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
JA, VERSTANDEN
Viele weitere Urlaubsangebote
www.touristik.at

Salzkammergut Radweg

Wolfgangsee, Traunsee, Attersee und Mondsee

Eine Radreise in Österreich bietet die besten Voraussetzungen das Salzkammergut zu entdecken. Die Radtouren füllen jeden Tag mit unvergesslichen Erinnerungen. Die Schönheit dieser einmaligen Landschaft, mit seinen Bergen und Seen mit Trinkwasserqualität, verleiht Kraft und Lebensfreude.

Länge:
Der Salzkammergut Radwanderweg erstreckt sich auf einem Rundkurs ausgehend von der Stadt Salzburg auf ca. 345 km. Die Radreisen der OÖ Touristik führen über Teile bzw. Abschnitte des Salzkammergut Radweg.

Streckenbeschreibung:
Die Radtouren führen überwiegend auf eigenen Radwanderwegen und verkehrsarmen Nebenstraßen. Bei Teilstücken auf Bundesstraßen bieten sich eine Schiff- oder Bahnfahrt als Alternative an. Die Route ist großteils asphaltiert und ideal befahrbar für Tourenräder und Trekkingbikes.

Die Besonderheit am Salzkammergut Radweg ist, dass er durch drei Bundesländer, nämlich Oberösterreich, Salzburg und die Steiermark, führt. Anders als bei klassischen Radreisen entlang von Flüssen gibt es an der Hauptroute des Salzkammergut Radweges immer wieder kleinere und größere Steigungen zu überwinden. Die Höhenunterschiede sind aber meist nicht sehr groß. Manchen Bergetappen können durch Umsteigen auf Bahn oder Schiff entgangen werden (insbesondere der Abschnitt von Bad Goisern nach Bad Aussee). Der 345 km lange Salzkammergut Radweg ist eine Rad-Rundreise. Der Einstieg ist im Prinzip in jedem Ort/Stadt an der Route möglich.

Höhenunterschied:
Insgesamt sind auf dieser Radreise in Österreich 1.850 m Höhenmeter zu bewältigen.

Schwierigkeitsgrad:
Bei Einbeziehung von Schiff und Bahn zur Umgehung von Bundesstraßen bzw. Steigungen, ist der Salzkammergut Radweg auch für Familien mit Kindern ab ca. 10 Jahren als tauglich zu bezeichnen. Einzelne gesicherte und flache Radtouren-Abschnitte entlang von Seen (z.B. Wolfgangsee, Hallstätter See) und Flüssen (z.B. die Traun zwischen Bad Ischl und Bad Goisern) sind auch mit kleinen RadlerInnen gut zu befahren.
Vom Traunsee an den Attersee sind einzelne geringe Steigungen zu überwinden. Die „Bergetappe am Salzkammergut Radweg“ von Hallstatt/Obertraun nach Bad Aussee bzw. umgekehrt lässt sich am besten durch das Umsteigen auf die Bahn überwinden. Abkürzungen“ mit den Schiffen können am Traunsee, Attersee und Hallstätter See genommen werden.

Beschilderung:
Die Beschilderung wird von den Ländern Salzburg, Oberösterreich und Steiermark organisiert. Ausgeschildert ist im Land Salzburg und der Steiermark der „Salzkammergutradweg“. (Quelle: Esterbauer Verlag). Für den oberösterreichischen Abschnitt, etwa 185 km konnte 2004 eine einheitliche Beschilderung (R2) als „Salzkammergutweg“ realisiert werden.


Highlights am Salzkammergut Radweg

Stadt Salzburg: Die Mozartstadt bietet eine Fülle an Sehenswürdigkeiten: das UNESCO Weltkulturerbe Altstadt Salzburg mit der Festung Hohensalzburg, der Getreidegasse, das Mozart Geburtshaus uvm. Kulturell und vor allem auf musikalischer Ebene ist die Stadt durch die Salzburger Festspiele weltberühmt. Diese finden jährlich ab Mitte Juli bis Ende August statt.

St. Wolfgang: Dieser Ort am Ufer des Wolfgangsees hat durch das Singspiel „Im weißen Rössl am Wolfgangsee“ Berühmtheit erlangt. Die Schafbergbahn erklimmt vom Ortszentrum aus den unmittelbar dahinter gelegenen 1.782 m hohen Schafberg.

Bad Ischl: Die ehemalige Sommerresidenz der Habsburger strahlt auch im 21. Jahrhundert imperialen Flair aus. Ein Besuch in der Kaiservilla gehört – genauso wie die Einkehr im k.u.k. Kaffeehaus Zauner - unbedingt dazu.

Hallstatt: Der Ort liegt direkt am Ufer des Hallstätter Sees. Am dahinter befindlichen Salzberg wurde schon vor über 3.000 Jahren Salz abgebaut und in alle Himmelsrichtungen verkauft. Das Schaubergwerk ist ein beliebtes Ausflugsziel in der Region.

UNESCO Weltkulturerberegion Hallstatt-Dachstein: Den besten Blick auf die gesamte Region bietet die Plattform Five Fingers am Krippenstein. Die Seilbahn überwindet die 2.108 Höhenmeter in 2 Teiletappen. Auf der Mittelstation bietet sich auch noch der Besuch der einzigartigen Dachstein Eishöhlen und der Mammuthöhle mit den Tropfsteinsäulen an.

Gmunden: Die Stadt liegt malerisch am nördlichen Ende des Traunsees. Sie ist immer wieder Drehort für Fernsehbeiträge und Schauplatz von TV-Serien. Eines der bekanntesten Gebäude ist das Seeschloss Ort. Außerdem weithin über die Grenzen bekannt ist das grün-weiße Gmundner Porzellan.

Seenwelt Salzkammergut: Ein Plus für RadfahrerInnen am Salzkammergut Radweg sind die zahlreichen großen und kleinen Badeseen mit Trinkwasserqualität und Badezentren, die zur Erholung und zum Auslockern der Muskeln einladen. Tauchen Sie ein in Attersee, Mondsee, Fuschlsee und alle anderen nicht namentlich genannten Gewässer.

Klarstellend wird festgehalten, dass unter „Salzkammergut Radweg“ jener Weg zu verstehen ist, der RadfahrerInnen im Salzkammergut zur Verfügung steht. Es wird aber ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Teile dieses Weges auch von anderen Verkehrsteilnehmern genutzt werden und zwar sowohl mit Kraftfahrzeugen als auch zu Fuß. Die OÖ Touristik GmbH haftet hinsichtlich der auf dieser Internetseite genannten Wege weder für eine bestimmte Beschaffenheit bzw. einen bestimmten Zustand derselben noch für deren Befahrbarkeit.

OÖ Tourismus Logo

OÖ Touristik GmbH

Freistädter Straße 119 | 4041 Linz | Austria
Tel.: +43 732 7277-222 | E-Mail: info@touristik.at

Im Jahre 1990 leistete die OÖ Touristik Pionierarbeit auf dem Sektor der organisierten Radreisen: die erste buchbare Radreise am Donauradweg inklusive Gepäcktransfer. Über die vielen Jahre hat sich das Reiseangebot der Radreisen auf ganz Europa ausgeweitet, die beliebt wie eh und je sind. In den letzten 25 Jahren hat sich das Portfolio auf Mountainbike- und Schiffsreisen, Gruppen- und Wanderreisen sowie Winter- und Wellnessaufenthalte ausgeweitet. Auch die Organisation internationaler Kongresse und Eventveranstaltungen zählen mittlerweile zu den erfolgreichen Unternehmenssparten.