Viele weitere Urlaubsangebote
www.touristik.at

Mitnahme eigener Räder am Donauradweg

Leider wurde der beliebte Rad Tramper Donau (früher: auch RadExpress Donau) mangels Auslastung unter der Woche Ende 2019 von der ÖBB eingestellt. Aber auch so bringt Sie die ÖBB mit der Bahn zum angeblich schönsten Radweg in Österreich, dem Donauradweg. Sie können bequem einen Teil der Strecke im Zug zurücklegen. Aber auch Ihr Fahrrad, nach dem Sie Wien, das Ziel Ihrer Radtour an der Donau erreicht haben, mittels Bahn zum Ausgangspunkt Ihrer Reise nach Passau zurückbefördern. 

Wir empfehlen Ihnen folgende Bahnstationen entlang vom Donauradweg:
Wien Hbf, St. Pölten Hbf, Linz Hbf, Wels Hbf, Schärding, Passau Hbf, Wien Westbahnhof, St. Pölten Hbf, Melk, Krems/Donau, Wien Franz-Josefs-Bahnhof. 

 

Ihr Fahrrad am Zug:

Neben dem Donauradweg lassen sich auch der Enns- und der Salzkammergutradweg über die Weststrecke erreichen. Alle Railjets, Railjet Xpress, der ICE und die Intercity transportieren Ihre Fahrräder.

Wenn Sie in Kärnten am Drauradweg eine Tour machen, oder aber auch in der Steiermark am Murradweg unterwegs sind, dann sollten Sie wissen, das alle Fernverkehrszüge mit Fahrradabteilen ausgestattet sind. Entlang vom Tauernradweg transportieren auch die Eurocity Ihre Fahrräder.

Im Nahverkehr (S-Bahn, Regional-, Regionalexpress-Zug oder Cityjet Xpress) ist die Mitnahme von Fahrräder auch möglich. 

 

Tickets und Reservierung für das Fahrrad:

Hier können Sie das notwendige Ticket für die Fahrradmitnahme bis zu 6 Monate im voraus buchen

  • am Bahnhof bei den Ticketschaltern der ÖBB
  • online auf tickets.oebb.at 
  • telefonisch unter 05-1717 beim ÖBB Kundenservice

 

Platzreservierungen für Fahrräder:

Wenn Sie am Donauradweg die Rückreise von Wien nach Passau mit dem Railjet, Railjet Express, ICE, Intercity, Eurocity oder D-Zug antreten wollen, ist eine vorab Reservierung für Ihren Fahrradabstellplatz unbedingt erforderlich.

Im Nahverkehr sind keine Reservierungen notwendig.)

(Tandem, Liegeräder und Fahrradanhänger werden von der ÖBB nur eingeschränkt in bestimmten Zügen mit speziellen Gepäckabteilen transportiert.)

 

Ihr Fahrrad im Zug - worauf müssen sie noch achten: 

  • Sie müssen Ihr Fahrrad am Bahnhof selbst verladen. Unbedingt 5-10 Minuten vor Ankunft des Zuges am Bahnsteig sein. Dann haben Sie noch Zeit sich zum richtigen Bahnsteigsektor zu begeben (Wagenreihenanzeiger!), an dem der Wagon mit Ihrem Fahrradabstellplatz stehen bleibt. 
  • Die Packtaschen müssen Sie von den Rädern nehmen.
  • Sie müssen Ihr Fahrrad selbst absperren und sichern.
  • Akkus für E-Bikes müssen während der Bahnfahrt am Rad verbleiben. 

 

Mehr Informationen & Buchung:

Sie brauchen noch detailliertere Infos. Diese bekommen sie unter https://www.oebb.at/de/reiseplanung-services/im-zug/fahrradmitnahme oder im ÖBB Kundenservice. Im Kundenservice oder unter https://tickets.oebb.at/de/ticket können sie auch Buchungen vornehmen. 

 

OÖ Tourismus Logo

OÖ Touristik GmbH

Freistädter Straße 119 | 4041 Linz | Austria
Tel.: +43 732 7277-222 | E-Mail: info@touristik.at

Im Jahre 1990 leistete die OÖ Touristik Pionierarbeit auf dem Sektor der organisierten Radreisen: die erste buchbare Radreise am Donauradweg inklusive Gepäcktransfer. Über die vielen Jahre hat sich das Reiseangebot der Radreisen auf ganz Europa ausgeweitet, die beliebt wie eh und je sind. In den letzten 30 Jahren hat sich das Portfolio auf Mountainbike- und Schiffsreisen, Gruppen- und Wanderreisen sowie Winter- und Wellnessaufenthalte ausgeweitet. Auch die Organisation internationaler Kongresse und Eventveranstaltungen zählen mittlerweile zu den erfolgreichen Unternehmenssparten.