Viele weitere Urlaubsangebote
www.touristik.at

Innsbruck-Veneding Alpe-Adria Radweg 2021, AlpenSerenissima

Innsbruck-Veneding
Alpe-Adria Radweg 2021, AlpenSerenissima

11 Tage/10 Nächte, ca. 470 km
50–65 km täglich, flach bis leicht hügelig
3-Sterne-Hotels

Eine tolle Radreise mit vielen Highlights am Alpe-Adria Radweg. In Ihrem Radurlaub radwandern Sie vom Talkessel der Alpenmetropole Innsbruck aus flussaufwärts in eine der faszinierendsten Regionen im Herzen der Alpen bis in die Brunnenstadt Imst und weiter bis Landeck. Per Transfer überwinden Sie die Steigung bis Nauders am Reschenpass. Ab dem Reschensee in Südtirol führt Sie der Etschradweg entlang des verspielten Flusses durch die üppigen Obst-Kulturlandschaften des sonnenverwöhnten Vinschgaus über die Kurstadt Meran bis in die Ferienregion Castelfeder. Südliches Flair versprühen bereits die Weingärten, die sich in schwungvollen Linien der Landschaft anpassen und als abschließende Krönung besichtigen Sie Venedig. Flanieren in der Serenissima mit ihren Palazzi und Kunstschätzen steht nichts im Wege.

 

Jetzt buchen
ab  € 1.197,00 pro Person 11 Tage/10 Nächte
3-Sterne-Hotels
ab  € 1.197,00
pro Person
11 Tage/10 Nächte
3-Sterne-Hotels
  • © MarioWebhofer
  • Zwei Radfahrer zu Fuß unterwegs in der Altstadt in Innsbruck
    © TVB Innsbruck/Cugola
  • Aperol und verschiedene Aufstriche auf Baguette in Meran
    © Doris Praher
  • Ausblickspunkt über die Stadt in Italien
  • Herbst in Meran mit Blick auf Kirche und rote Weinreben
    © Doris Praher
  • Boot am Canale Grande in Venedig
  • am Steg am Canale Grande in Venedig

Persönliche Beratung

Alexandra Kozma
Alexandra Kozma
0043 (0)732 / 72 77 - 222
alexandra.kozma@touristik.at
Mo-Fr 9.00 - 17.30 Uhr

Persönliche Beratung

Alexandra Kozma 0043 (0)732 / 72 77 - 222 alexandra.kozma@touristik.at Mo-Fr 9.00 - 17.30 Uhr Jetzt anfragen Alexandra Kozma
Pfeil Grafik, zeigt nach unten
schließen
schließen
Alpe-Adria Radweg 2021, AlpenSerenissima

Ansprechpartner Kontakt

Ihre Anfrage

Datenschutz:

Ihre oben bekannt gegebenen Daten werden von OÖ Touristik GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nicht an Dritte weitergegeben (Datenschutz).

  Nach Absenden Ihrer Anfrage erhalten Sie umgehend eine automatisierte Empfangsbestätigung per Email. Sollte diese nach wenigen Minuten bei Ihnen nicht eingehen, so bitten wir um telefonische Rücksprache (0043 (0)732 / 72 77 - 222).

Alle Details zu Ihrer Reise

Inkludierte Leistungen
  • 10 Übernachtungen in Hotels der 3-Sterne-Kategorie im Inn- und Etschtal
  • täglich reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Quarto d‘Altino
  • Transfer Landeck–Nauders inkl. Fahrrad
  • Transfer Trient–Levico Terme inkl. Fahrrad
  • Bahnfahrt Quarto d'Altino-Venedig (Hin- und Rückfahrt)
  • Informationsunterlagen zur Radreise (Radkarte mit detaillierter Tourenbeschreibung) je Zimmer in deutscher Sprache
  • Service-Telefon auch am Wochenende
  • GPS-Daten auf Anfrage

    Nebengebühren:
    Die Preise verstehen sich inklusive Steuern und Abgaben. Nicht im Preis inklusive: Die Tourismusabgabe (ca. EUR 1,00 – 2,50 pro Person/Nacht) ist im jeweiligen Hotel zu bezahlen.
Reiseverlauf
  • 1. Tag - Individuelle Anreise nach Innsbruck

    Ihre Radreise startet in der 3-fachen Olympiastadt Innsbruck. Die Stadt hat einiges zu bieten, räumen Sie sich also ausreichend Zeit dafür ein, die kulturelle Vielfalt Innsbrucks genießen zu können. Hotelbeispiel: Austria Trend Hotel Congress**** in Innsbruck
  • 2. Tag - Innsbruck–Imst, ca. 60 km

    Die heutige Radtour führt Sie entlang des Innradwegs. Einigen Kilometern dieses von imposanten Bergen umgebenen, aber trotzdem nahezu völlig flach verlaufenden, Radweges folgt die Route zunächst bis zum berühmten Zisterzienser Stift Stams und von dort aus weiter bis ins Tiroler Rafting- und Canyoningzentrum Haiming. Dann radwandern Sie bei leichter Steigung einen romantischen Abschnitt durch einen wunderschönen Föhrenwald, wo auch das neu renovierte Römerbad bei Roppen besucht werden kann. Nach der – zumindest für die Waden – genossenen Erfrischung folgt der Radweg weiter dem immer enger werdenden Inntal bis in die Brunnenstadt Imst. Hotelbeispiel: Hotel Neuner*** in Imst
  • 3. Tag - Imst–St. Valentin/Burgeis/Mals, ca. 55 km per Rad und ca. 50 km Busfahrt

    Weiter entlang vom Innradweg radwandern Sie heute zunächst von Imst in die Bezirkshauptstadt Landeck. Ab Landeck gelangen Sie per organisiertem Transfer nach Nauders, wo Sie wenig später am Reschenpass die Grenze nach Italien und damit den Alpenhauptkamm überqueren. Vorbei am Reschenstausee mit einem der bekanntesten Fotomotive Südtirols – dem versunkenen Kirchturm von Altgraun – verläuft die Radtour bergab Richtung Mals. Genießen Sie den ersten Abend in Südtirol. Hotelbeispiel: Hotel Stocker*** in St. Valentin
  • 4. Tag - St. Valentin/Burgeis/Mals–Meran ca. 60 km

    Der Etsch folgend gilt es nun, den gesamten Vinschgau zu durchqueren. Dabei führt der Radweg von rund 1.200 m Seehöhe in Burgeis hinunter auf 350 m Seehöhe in Meran. Diese Radtour führt vom Startort aus zunächst hinunter in die kleinste Stadt des Alpenraumes nach Glurns. Über die Marmorstadt Laas radwandern Sie dann nach Naturns und schließlich, vorbei an der markanten Burg Kastelbell, in die Kurstadt Meran. Entspannen Sie sich hier bei einem abendlichen Rundgang an der Passerpromenade inmitten einer subtropischen Pflanzenwelt. Hotelbeispiel: Hotel Flora*** in Meran
  • 5. Tag - Meran–Ferienregion Castelfeder, ca. 50 km

    Die heutige Radetappe bietet viel Staunenswertes. Sie radwandern zum berühmten Schnatterpeckaltar in der Kirche zu Niederlana. Auch der höchste Kirchturm Südtirols in Terlan sowie zahlreiche Burgen und Ruinen auf beiden Talseiten liegen auf Ihrer Strecke. Und – nach der Möglichkeit für einen kurzen Abstecher in Südtirols Hauptstadt Bozen bietet sich am Kalterer See eine erstklassige Gelegenheit zur Abkühlung eventuell müde gewordener Radlerbeine. Hotelbeispiel: Hotel Amadeus*** in Auer
  • 6. Tag - Ferienregion Castelfeder–Trient, ca. 50 km

    Weiter führt die Radreise zunächst entlang der Etsch durch Obstgärten bis Salurn, wo das deutschsprachige Südtirol endet. In Trient endet die Radetappe an diesem Tag. Dort werden Sie von der sehr sehenswerten Altstadt mit Dom und Schloss Buonconsiglio empfangen. Hotelbeispiel:Grand Hotel Trento****in Trient
  • 7. Tag - Trient–Feltre, ca. 65 km + Transfer 90 km

    Kräfteschonend beginnt der Tag mit einem Transfer ins Valsugana. Am neu angelegten Radweg radwandern Sie ab Levico Terme entlang dem Brenta-Fluss über Borgo Valsugana bis Primolano, wo der Brenta-Radweg verlassen wird. Von dort aus führt die Route entlang einer Straße bei gut bewältigbarer Steigung zunächst ein Stück bergauf, um dann über Arsie und Fonzaso schließlich die historisch sehr bedeutende Stadt Feltre zu erreichen. Hotelbeispiel: Hotel Doriguzzi***in Feltre
  • 8. Tag - Feltre–Pieve di Soligo, ca. 50/60 km

    Zwei mögliche Radrouten führen heute ans Ziel: entweder mit nur ein paar kürzeren Steigungen (dafür kurz nach Feltre für ca. 6 km mit mehr Verkehr) entlang der berühmten Prosecco-Weinbaugebiete oder sehr sportlich über Lentiai und den beeindruckenden Praderadego-Pass (ca. 900 Hm). In jedem Fall bildet das ruhige Städtchen Pieve di Soligo einen idealen Ort zur Entspannung und Erholung während Ihrer Radreise Alpe-Adria Radweg. Hotelbeispiel: Hotel Conta****in Pieve die Soligo
  • 9. Tag - Pieve di Soligo–Quarto d'Altino/Venedig, ca. 65 km

    Einmal heißt es noch in die Pedale treten, bis die Lagunenstadt Venedig erreicht ist. Und der Radweg dorthin hat nochmals wirkliche Highlights zu bieten. Bald nach Pieve, noch inmitten der Prosecco-Hügel thront das imposante Castello San Salvatore und nach einem kurzen, stärker befahrenen Straßenabschnitt bei Ponte Priula erreichen Sie die „Kunst- & Radicciostadt“ Treviso. In Quarto d'Altino heißen wir Sie nach einer abwechslungsreichen Radreise willkommen. Hotelbeispiel: Hotel Ambra***in Quarto d‘Altino
  • 10. Tag - Ausflug nach Venedig

    Das Fahrrad hat jetzt ausgedient und so kommen Sie heute ganz entspannt mit dem Zug in ca. 20 Minuten zum Bahnhof Santa Lucia in Venedig. Von dort aus können die unzähligen engen Gassen bis hin zum Piazza San Marco perfekt zu Fuß erkundet werden. Tipp: Eine Gondelfahrt durch Venedig als Belohnung für die vielen geradelten Kilometer. Hotelbeispiel: Hotel Ambra***in Quarto d‘Altino
  • 11. Tag - Individuelle Heimreise oder Zusatznächte

    Rückreise aus dem Radurlaub nach Innsbruck per Kleinbus möglich. Preise siehe Preistabelle.
Details und Storno

Hinweis für Menschen mit eingeschränkter Mobilität:
Die Radreise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Individuelle Kundenwünsche sind aber im Einzelfall möglich (z.B. behindertengerechte Zimmer).

Pass- und Visumserfordernisse:
Für den Hotel-Check-wird ein gültiger Reisepass oder Personalausweis benötigt.
Für ausländische Staatsbürger (außerhalb Schengen-Raum) gelten möglicherweise besondere Einreisebestimmungen. Für eine eventuelle zeitgerechte Visumbesorgung ist jeder Reisende selbst verantwortlich.

Zahlungsbedingungen:
Bis 4 Wochen vor Reiseantritt müssen Sie keinerlei Vorauszahlungen an uns leisten. Die genauen Zahlungskonditionen entnehmen Sie bitte Ihrer Buchungsbestätigung/Rechnung.

Rücktritts- und Stornobedingungen:
Nach unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen kann der Kunde jederzeit vom Vertrag schriftlich zurücktreten. Im Falle des Rücktrittes oder des Nichtantrittes der Reise fallen folgende Rücktrittsgebühren an:
20% des Reisepreises bis zum 28. Tag vor Reiseantritt
30% des Reisepreises ab 27. bis 14. Tag vor Reiseantritt
50% des Reisepreises ab 13. bis 8. Tag vor Reiseantritt
70% des Reisepreises ab 7. bis 4. Tag vor Reiseantritt
90% des Reisepreises ab 3. Tag vor Reiseantritt bis Anreisetag oder später

Bei Umbuchung durch den Kunden (Änderung des Reisedatums, der Tour, der Dauer, Übertragung aufgrund Wechsels in der Person des Reiseteilnehmers, etc.) bis 28 Tage vor Reiseantritt, die nicht in unserer Sphäre liegt, verrechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von € 50,00 pro Buchung. Danach gelten die Stornobedingungen. Eine solche Umbuchung kann nur nach Maßgabe der Möglichkeiten im Einzelfall erfolgen; der Kunde hat hierauf keinen Anspruch.

Die detaillierten Geschäftsbedingungen können auf www.radurlaub.com aufgerufen werden. Auf Wunsch werden diese auch per E-Mail zugesandt.

Im Falle einer Buchung werden die bekannt gegebenen Daten von OÖ. Touristik GmbH für die Abwicklung der Buchung und den damit im Zusammenhang stehenden Vorgängen verarbeitet und nur im Rahmen des Vertragsverhältnisses an Dritte (z.B. touristische Leistungsträger, Personenbeförderung, Sehenswürdigkeiten, Auftragsverarbeiter) weitergegeben. Die detaillierten Datenschutzbestimmungen können auf www.radurlaub.com/datenschutz eingesehen werden.

Standardinformationen:
Bei der angebotenen Kombination von Reiseleistungen handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302.
Daher können Reisende alle EU-Rechte in Anspruch nehmen, die für Pauschalreisen gelten. Das Unternehmen OÖ. Touristik GmbH trägt die volle Verantwortung für die ordnungsgemäße Durchführung der gesamten Pauschalreise.
Zudem verfügt das Unternehmen OÖ. Touristik GmbH über die gesetzlich vorgeschriebene Absicherung für die Rückzahlung geleisteter Zahlungen und, falls der Transport in der Pauschalreise inbegriffen ist, zur Sicherstellung von Rückbeförderung im Fall seiner Insolvenz.
Weiterführende Informationen zu den wichtigsten Rechten nach der Richtlinie (EU) 2015/2302 https://www.radurlaub.com/reisebedingungen.html.

Jetzt buchen

Preise & zubuchbare Leistungen

Preise

Anreise: 01.05.2021 - 15.09.2021

jeden 1. Dienstag, 01.05.–15.09.2021

A: 01.05.2021 - 14.05.2021
€ 1260,00
Doppelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
€ 1542,00
Einzelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
€ 282,00
Halbpensionszuschlag (pro Person und Aufenthalt)
B: 15.05.2021 - 04.08.2021
€ 1318,00
Doppelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
€ 1600,00
Einzelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
€ 282,00
Halbpensionszuschlag (pro Person und Aufenthalt)
C: 05.08.2021 - 15.09.2021
€ 1356,00
Doppelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
€ 1638,00
Einzelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
€ 282,00
Halbpensionszuschlag (pro Person und Aufenthalt)

Spartipps

-5%
Frühbucherbonus (bis 60 Tage vor Anreise)
Kinderermäßigung auf Anfrage.
Zusatznächte
01.05.2021 - 19.09.2021
64,00
Zusatznacht in Quarto d'Altino, Doppelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
91,00
Zusatznacht in Quarto d'Altino, Einzelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
01.05.2021 - 26.09.2021
69,00
Zusatznacht in Innsbruck, Doppelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
99,00
Zusatznacht in Innsbruck, Einzelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
Zusatzleistungen
01.05.2021 - 19.09.2021
140,00
Bustransfer Quarto d'Altino/Venedig-Innsbruck inkl. Rad (jeden Freitag, Sonntag) (pro Person und Aufenthalt) 
Leihräder

Radmiete (21-Gang/Freilauf)

€ 110,00 pro Aufenthalt

Radmiete Elektrorad

€ 210,00 pro Aufenthalt

Pfeil nach unten - Grafik Jetzt buchen Alpe-Adria Radweg 2021, AlpenSerenissima

© 2021 OÖ Touristik
https://www.radurlaub.com/radwandern/suedtirol-adria/angebot/detail/4454/alpe-adria-innsbruck-venedig.html

OÖ Touristik GmbH

Freistädter Straße 119 | 4041 Linz | Austria
Tel.: +43 732 7277-222 | E-Mail: info@touristik.at

Im Jahre 1990 leistete die OÖ Touristik Pionierarbeit auf dem Sektor der organisierten Radreisen: die erste buchbare Radreise am Donauradweg inklusive Gepäcktransfer. Über die vielen Jahre hat sich das Reiseangebot der Radreisen auf ganz Europa ausgeweitet, die beliebt wie eh und je sind. In den letzten 30 Jahren hat sich das Portfolio auf Mountainbike- und Schiffsreisen, Gruppen- und Wanderreisen sowie Winter- und Wellnessaufenthalte ausgeweitet. Auch die Organisation internationaler Kongresse und Eventveranstaltungen zählen mittlerweile zu den erfolgreichen Unternehmenssparten.