Viele weitere Urlaubsangebote
www.touristik.at

von/bis Konstanz Bodensee Radweg 2022 - Klassiker Kategorie B

von/bis Konstanz
Bodensee Radweg 2022 - Klassiker Kategorie B

8 Tage/7 Nächte, ca. 290-310 km,
35
60 km täglich, meist flach,
in 2- und 3-Sterne-Hotels und Gasthöfen

Den Bodensee auf Ihrer Radreise zu umrunden ist ein ganz besonderes Erlebnis. Der Bodensee-Radweg führt durch reizvolle Ortschaften, vorbei an Burgen und Schlössern. Weingärten und Obstwiesen mit Blick auf die Voralpenlandschaft ziehen auf Ihren Radtouren in Deutschland, Österreich und der Schweiz an Ihnen vorbei. Konstanz ist das Highlight im Radurlaub am Bodensee. An insgesamt 3 Tagen bietet sich die Möglichkeit die größte Stadt am Bodensee ausführlich zu erkunden.

Jetzt buchen
ab  € 597,55 pro Person 8 Tage/7 Nächte
2- und 3-Sterne Hotels & Gasthöfen
ab  € 597,55
pro Person
8 Tage/7 Nächte
2- und 3-Sterne Hotels & Gasthöfen
Schloss Mainau
  • Schloss Mainau
    © IBT GmbH, Achim Mende
  • © Thurgau Tourismus
  • Lindau am Bodensee
    © IBT GmbH_Achim Mende
  • Radfahrer in Baden Würtenberg
    © TourismusMarketingGmbH
  • Altstadt Stein am Rhein vom Wasser, im Vordergrund ein Schiff
    © www.radweg-reisen.com
  • Schifffahrt Stein am Rhein
    © SwitzerlandTourism
  • Konstanz am Bodensee
    © IBT GmbH_Achim Mende
  • Rheinfall mit Schiff im Vordergrund
    © BLDWRK.de
  • Mohnfeld, im Hintergrund die Stadt Reichenau
    © www.radweg-reisen.com
  • Am Strand vom Bodensee mit der Familie entspannen
    © Amt für Tourismus_Kultur_und_Marketing_Langenargen
  • Bodensee Hafen im Sonnenuntergang
    © www.radweg-reisen.com
  • Radfahrer am Steg in Untersee
    © www.radweg-reisen.com
  • Insel Mainau am Bodensee
    © IBT GmbH_Achim Mende
  • Insel Mainau mit Kunstgarten am Bodensee
    © Radweg Reisen
  • auslaufendes Schiff mit Leuchtturm am Bodensee in Lindau in Deutschland
    © DZT
  • Luftschiffbau Zeppelin in Friedrichshafen
    © IBT GmbH_Achim Mende
  • Alte Burg Meersburg
    © www.radweg-reisen.com
  • Ein Paar sitzt auf einer Bank und blickt auf den Bodensee.
    © Switzerland Tourismus

Persönliche Beratung

Selina Lasisch
Selina Lasisch
0043 (0)732 7277 - 231
selina.lasisch@touristik.at
Mo-Fr 9.00 - 17.30 Uhr

Persönliche Beratung

Selina Lasisch 0043 (0)732 7277 - 231 selina.lasisch@touristik.at Mo-Fr 9.00 - 17.30 Uhr Jetzt anfragen Selina Lasisch
Pfeil Grafik, zeigt nach unten
schließen
schließen
Bodensee Radweg 2022 - Klassiker Kategorie B

Ansprechpartner Kontakt

Ihre Anfrage
Datenschutz:
Ihre oben bekannt gegebenen Daten werden von OÖ Touristik GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nicht an Dritte weitergegeben (Datenschutz).

  Nach Absenden Ihrer Anfrage erhalten Sie umgehend eine automatisierte Empfangsbestätigung per Email. Sollte diese nach wenigen Minuten bei Ihnen nicht eingehen, so bitten wir um telefonische Rücksprache (0043 (0)732 7277 - 231).

Alle Details zu Ihrer Reise

Inkludierte Leistungen
  • 7 Übernachtungen in Hotels und Gasthöfen der 2- und 3-Sterne Kategorie am Bodensee
  • täglich reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel von/bis Konstanz (max. 20 kg)
  • Eintritt Rosgartenmuseum Konstanz, inkl. 1 Tasse Kaffee
  • Bootsfahrt zum Rheinfallfelsen
  • Schifffahrt Gaienhofen–Reichenau inkl. Rad
  • Informationsunterlagen (Radkarte mit detaillierter Tourenbeschreibung) je Zimmer
  • Service-Telefon auch am Wochenende

    Nebengebühren:
    Die Preise verstehen sich inklusive Steuern und Abgaben. Nicht im Preis inklusive: Die Tourismusabgabe (ca. EUR 1,00 – 2,50 pro Person/Nacht) ist im jeweiligen Hotel zu bezahlen.
Reiseverlauf
  • 1. Tag - Individuelle Anreise nach Konstanz

    Anreise nach Konstanz in den Radurlaub am Bodensee. Nutzen Sie die Gelegenheit und besuchen Sie zu Beginn Ihrer Radreise am Bodensee die Insel Mainau. Auch die Altstadt von Konstanz oder die Aquarien des Sea Life Center sowie das Archäologische Landesmuseum sind auf jeden Fall einen Besuch im Radurlaub wert. Hotelbeispiel: Hotel Ko'Ono in Konstanz
  • 2. Tag - Von Konstanz via Radolfzell nach Ludwigshafen/Sipplingen/Überlingen, ca. 35-50 km

    Über die alte Reichs- und heutige Kurstadt Radolfzell radwandern Sie über den Bodanrück an den Überlinger See, den nordwestlichen „Finger“ am Bodensee. Das Münster von Überlingen kündet schon von Weitem das Etappenziel der Fahrradtour am Bodenseeradweg an. Hotelbeispiel: Hotel Rotes Haus in Überlingen
  • 3. Tag - From Ludwigshafen/Sipplingen/Überlingen to Kressbronn/Nonnenhorn, ca. 50-55 km

    Am 3. Tag der Radreise am Bodenseeradweg geht es über Meersburg bis Friedrichshafen. Die Stadt ist bekannt durch das Zeppelinmuseum, dessen Herzstück ein begehbarer Teil eines Fahrgastraumes ist. Sie setzen Ihre Radwanderung durch ausgedehnte Obstplantagen bis zum heutigen Etappenziel Kressbronn fort. Hotelbeispiel: Gasthof zur Kapelle in Nonnenhorn
  • 4. Tag - Von Kressbronn/Nonnenhorn nach Höchst/Rorschach, ca. 40-50 km

    Zunächst radeln Sie ins bayerische Lindau, dessen Altstadt auf einer Insel im Bodensee angesiedelt ist. Die Insel ist durch einen Eisenbahndamm und eine Straßenbrücke mit dem Festland verbunden. In gemütlichem Tempo setzen Sie die Radreise am Bodensee bis Bregenz, der Hauptstadt Vorarlbergs fort. Mäßigen Sie das Tempo während Sie am Bodenseeradweg in Österreich unterwegs sind, denn sonst entgeht Ihnen der Anblick der prächtigen Seebühne. Übernachtung in Höchst bzw. Rorschach. Hotelbeispiel: Das Smarte Hotel in Höchst
  • 5. Tag - Von Höchst/Rorschach nach Konstanz, ca. 35-60 km

    Die Radtour am Bodenseeradweg führt durch das Naturschutzgebiet Rheindelta/Altenrhein von Österreich in die Schweiz. Es ist das größte Feuchtbiotop-Schutzgebiet am Bodensee, das über 330 Vogelarten ein Rückzugsgebiet bietet. Über Romanshorn mit dem größten Bodenseehafen der Schweiz radwandern Sie zurück nach Konstanz. Hotelbeispiel:Hotel Ko‘Ono in Konstanz
  • 6. Tag - Von Konstanz nach Schaffhausen, ca. 50 km

    Durch malerische Schweizer Fischerdörfer am Südufer des Untersees führt die Radreise in der Schweiz über Stein am Rhein nach Schaffhausen. Lassen Sie sich vom Schweizer Charme der Stadt verzaubern, die auch den Beinamen Erkerstadt trägt. An die 300 Erker, zahlreiche Renaissancegebäude und eine Festung lassen sich beim Stopp im Radurlaub am Bodensee bewundern. Hotelbeispiel: Sorell Hotel Rüden in Schaffhausen
  • 7. Tag - Von Schaffhausen via Rheinfall nach Konstanz, ca. 45 km + Schifffahrt

    Heute wird die Radreise am Bodensee zu einer Bootsfahrt zum Rheinfall, einem der größten Wasserfälle Europas. Nach diesem spritzigen Abstecher setzen Sie die Radtour am Bodensee nach Höri fort. Doch schon in Gaienhofen gehen Sie erneut an Bord. Mit dem Schiff setzen Sie auf die Insel Reichenau über. Das letzte Stück im Radurlaub am Bodenseeradweg wird nun in Angriff genommen. Hotelbeispiel: Hotel Ko‘Ono in Konstanz
  • 8. Tag - Individuelle Heimreise oder Zusatznächte

Details und Storno

Sicherheit für Ihre Buchung
Als Reiseveranstalter haben Sicherheit, Wohlergehen und Gesundheit unserer Kunden für uns oberste Priorität.
Wir beobachten die aktuelle Situation laufend und stehen mit offiziellen Behörden in engem Kontakt. Im Falle von Reiseänderungen informieren wir Sie umgehend. Sollte zu Ihrem Anreisetermin für Ihr Reiseziel bzw. Ihren Heimatort eine offizielle Reisewarnung ausgesprochen werden, so können Sie selbstverständlich von Ihrer Reise kostenlos zurücktreten oder auf einen anderen Termin umbuchen.

Hinweis für Menschen mit eingeschränkter Mobilität:
Die Radreise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Individuelle Kundenwünsche sind aber im Einzelfall möglich (z.B. behindertengerechte Zimmer).

Pass- und Visumserfordernisse:
Für den Hotel-Check-wird ein gültiger Reisepass oder Personalausweis benötigt.
Für ausländische Staatsbürger (außerhalb Schengen-Raum) gelten möglicherweise besondere Einreisebestimmungen. Für eine eventuelle zeitgerechte Visumbesorgung ist jeder Reisende selbst verantwortlich.

Zahlungsbedingungen:
Die Anzahlung über 10% des Reisepreises ist bis spätestens 14 Tage nach Erhalt der Buchungsbestätigung fällig. Die Restzahlung bis 7 Tage vor Reiseantritt.

Rücktritts- und Stornobedingungen:
Nach unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen kann der Kunde jederzeit vom Vertrag schriftlich zurücktreten. Im Falle des Rücktrittes oder des Nichtantrittes der Reise fallen folgende Rücktrittsgebühren an:
20% des Reisepreises bis zum 28. Tag vor Reiseantritt
30% des Reisepreises ab 27. bis 14. Tag vor Reiseantritt
50% des Reisepreises ab 13. bis 8. Tag vor Reiseantritt
70% des Reisepreises ab 7. bis 4. Tag vor Reiseantritt
90% des Reisepreises ab 3. Tag vor Reiseantritt bis Anreisetag oder später

Bei Umbuchung durch den Kunden (Änderung des Reisedatums, der Tour, der Dauer, Übertragung aufgrund Wechsels in der Person des Reiseteilnehmers, etc.) bis 28 Tage vor Reiseantritt, die nicht in unserer Sphäre liegt, verrechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von € 50,00 pro Buchung. Danach gelten die Stornobedingungen. Eine solche Umbuchung kann nur nach Maßgabe der Möglichkeiten im Einzelfall erfolgen; der Kunde hat hierauf keinen Anspruch.

Die detaillierten Geschäftsbedingungen können auf www.radurlaub.com aufgerufen werden. Auf Wunsch werden diese auch per E-Mail zugesandt.

Im Falle einer Buchung werden die bekannt gegebenen Daten von OÖ. Touristik GmbH für die Abwicklung der Buchung und den damit im Zusammenhang stehenden Vorgängen verarbeitet und nur im Rahmen des Vertragsverhältnisses an Dritte (z.B. touristische Leistungsträger, Personenbeförderung, Sehenswürdigkeiten, Auftragsverarbeiter) weitergegeben. Die detaillierten Datenschutzbestimmungen können auf www.radurlaub.com/datenschutz eingesehen werden.

Standardinformationen:
Bei der angebotenen Kombination von Reiseleistungen handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302.
Daher können Reisende alle EU-Rechte in Anspruch nehmen, die für Pauschalreisen gelten. Das Unternehmen OÖ. Touristik GmbH trägt die volle Verantwortung für die ordnungsgemäße Durchführung der gesamten Pauschalreise.
Zudem verfügt das Unternehmen OÖ. Touristik GmbH über die gesetzlich vorgeschriebene Absicherung für die Rückzahlung geleisteter Zahlungen und, falls der Transport in der Pauschalreise inbegriffen ist, zur Sicherstellung von Rückbeförderung im Fall seiner Insolvenz.
Weiterführende Informationen zu den wichtigsten Rechten nach der Richtlinie (EU) 2015/2302 https://www.radurlaub.com/reisebedingungen.html.

Kundengeld-Absicherung:
Der Veranstalter OÖ Touristik GmbH, Freistädter Str. 119, 4041 Linz hat eine Insolvenzabsicherung mit der Österreichischen Hotel- und Tourismusbank Gesellschaft m.b.H., Parkring 12a, 1010 Wien abgeschlossen. Als Abwickler fungiert die TVA-Tourismusversicherungsagentur GmbH, Baumannstraße 9/8, A-1030 Wien, Email: abwicklung@tourismusversicherung.at, 24-Stunden-Notfallnummer: +43 1 361907744.
Reisende haben sich innerhalb von 8 Wochen an den Abwickler zu wenden, wenn ihnen Leistungen aufgrund der Insolvenz der OÖ Touristik GmbH verweigert werden. Details zur Reiseleistungsausübungsberechtigung von OÖ Touristik GmbH finden Sie auf der Webseite https://www.gisa.gv.at/abfrage unter der GISA Zahl 14930096.


Info Radweg

Info Bodensee Radweg

Bodenseeradweg 

Der Bodensee ist mit 536 km² der größte See im deutschsprachigen Raum. Der gleichnamige Radwanderweg - der Bodenseeradweg - verbindet kilometerlange beschauliche Radtouren am See mit zahlreichen Gelegenheiten zu interessanten Unterbrechungen. Ihre Radreise in Deutschland, Österreich und der Schweiz geleitet Sie in Naturschutzgebiete, an Strände, in Häfen, über Promenaden sowie in beschauliche Orte und pulsierende Städte.

Länge:
Ausgehend von Konstanz verbindet der Bodenseeradweg auf ca. 270 km – wie auf einer Perlenschnur aufgefädelt – Natur- und Kultur-Highlights im Dreiländereck Deutschland – Österreich – Schweiz. Durch zahlreiche Fährverbindungen lassen sich Etappen abkürzen und ermöglichen so Radtouren auf den schönsten Teilstrecken am Bodenseeradweg in wenigen Tagen.

Schwierigkeitsgrad:
Der Bodensee-Radweg ist für Einsteiger ideal geeignet, da es kaum spürbare bzw. nennenswerte Steigungen gibt. Bestens präparierte Asphalt- und Schotterwege lassen die Radreise in Deutschland zu einer flotten Entdeckungsfahrt werden.

Beschilderung:
Die Beschilderung am Bodenseeradweg ist in allen drei Ländern einheitlich.
 

Sehenswürdigkeiten am Bodenseeradweg

Konstanz: Die Gebäude in der Altstadt weisen Merkmäler aller Epochen auf, hauptsächlich jedoch Gotik und Renaissance. Empfehlenswert ist ein Altstadtrundgang, der Besucher zum Rosgartenmuseum, zum Schnetztor, in das (Jan) Hus-Museum und weiter bis zum Münster führt.
Die Insel Mainau wird auch als Blumeninsel am Bodensee bezeichnet. Sie ist in Privatbesitz, jedoch ganzjährig für Besucher geöffnet. Lassen Sie sich begeistern von der Blumenpracht in den Gärten und Parks, dem Palmenhaus, dem Schmetterlingshaus, dem Rosengarten, dem Weinlehrpfad uvm.
Überlingen ist namensgebend für den Überlinger See. Die wunderschöne Altstadt besteht im Wesentlichen seit Mitte des 16. Jahrhunderts beinahe unverändert. Empfehlenswert sind das Münster St. Nikolaus, das gotische Rathaus, das Reichlin-von-Meldegg-Haus, der Greth usw.
Meersburg hat sich sein malerische Fachwerk-Altstadt bewahrt. Die Meersburg selbst thront hoch über dem See. Vom Bodenseeradweg aus ist sie schon von Weitem sichtbar.
Pfahlbaumuseum Unteruhldingen: Das Freilichtmuseum nahe des Bodenseeradweges veranschaulicht das Leben vor 6.000 Jahren.
Friedrichshafen: Ihre Radreise in Deutschland führt Sie an die abwechslungsreichste Strandpromenade am Bodensee. Vergessen Sie keinesfalls das Zeppelin-Museum zu besuchen.
Eriskircher Ried: Das Feuchtgebiet ist im Frühling mit einem farbenprächtigen Teppich aus Wiesen-Schwertlilien übersät.
Lindau: Das historische Zentrum der Stadt ist bestens erhalten und liegt auf einer Insel im See. Bei einem Bummel lassen sich Hafen, Seeuferpromenade, Mangturm, Haus zum Cavazzen (barockes Bürgerhaus) und das reich bemalte Alte Rathaus bewundern.
Bregenz: Die Seebühne der Landeshauptstadt von Vorarlberg ist weithin bekannt. Der Pfänder (Hausberg von Bregenz) grüßt Radfurlauber am Bodenseeradweg schon aus der Ferne.
Insel Reichenau: Die UNESCO Welterbestätte umfasst drei romanische Kirchen und die mittelalterlichen Klostergebäude auf der größten Bodensee-Insel.
Rheinfall in Schaffhausen: Auf Grund der Nähe zum Bodenseeradweg wird auch gerne der Rheinfall besucht. Er hat eine Höhe von 23 Metern und eine Breite von 150 Metern und wird auf Grund seiner Wassermenge als der größte Wasserfall Europas bezeichnet.

Jetzt buchen

Preise & zubuchbare Leistungen

Preise

Anreise: 20.03.2022 - 03.10.2022

täglich, 10.04.-03.10.2022
zusätzlich Sonntag & Montag, 20.03.-04.04.2022

A: 20.03.2022 - 21.03.2022 / 27.03.2022 - 28.03.2022 / 28.09.2022 - 03.10.2022
€ 629,00
Doppelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
€ 828,00
Einzelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
B: 03.04.2022 - 04.04.2022 / 10.04.2022 - 13.04.2022 / 24.04.2022 - 14.05.2022 / 18.09.2022 - 27.09.2022
€ 729,00
Doppelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
€ 928,00
Einzelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
C: 14.04.2022 - 23.04.2022 / 15.05.2022 - 21.05.2022 / 29.05.2022 - 31.05.2022 / 19.06.2022 - 30.06.2022 / 21.08.2022 - 17.09.2022
€ 829,00
Doppelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
€ 1.028,00
Einzelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
D: 22.05.2022 - 28.05.2022 / 01.06.2022 - 18.06.2022 / 01.07.2022 - 20.08.2022
€ 879,00
Doppelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
€ 1.078,00
Einzelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)

Ermäßigungen

-100%
Kind bis 05 Jahre
-50%
Kind 06-11 Jahre
-25%
Kind 12-17 Jahre

Spartipps

-5%
Frühbucherbonus (bis 60 Tage vor Anreise)
Kinderermäßigung (3. und 4. Person bei 2 Vollzahlern im Zustellbett)
Zusatznächte
18.03.2022 - 31.10.2022
59,00
Zusatznacht in Konstanz, Kat. B, Doppelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
Ermäßigungen:
  • Kind bis 5 Jahre -100 %
  • Kind 6-11 Jahre -50 %
  • Kind 12-17 Jahre -25 %
89,00
Zusatznacht in Konstanz, Kat. B, Einzelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
Zusatzleistungen
18.03.2022 - 23.10.2022
45,00
Umzäunter Parkplatz in Konstanz (pro Einheit)
Leihräder

Unsere Leihärder

27- Gang/Freilauf+ 8-Gang/Rücktritt Rad, Trapezrahmen

  • Sportliche Sitzposition
  • 27- Gang/Freilauf+ 8-Gang/Rücktritt Shimano XT-Kettenschaltung
  • Hydraulische Scheibenbremsen
  • Gefederte Sattelstütze
  • Trapezrahmen: geeignet für Körpergrößen von 1,60 m bis 1,80 m

€ 89,00 pro Person und Aufenthalt

27- Gang/Freilauf+ 8-Gang/Rücktritt, Diamantrahmen

  • Sportliche Sitzposition
  • 27- Gang/Freilauf+ 8-Gang/Rücktritt Shimano XT-Kettenschaltung
  • Hydraulische Scheibenbremsen
  • Gefederte Sattelstütze
  • Diamantrahmen: geeignet für Körpergrößen von 1,75 m bis 1,95 m

€ 89,00 pro Person und Aufenthalt

E-Bike - Unisex (Elektrorad)

  • 8-Gang Elektrorad mit Freilauf und Nabenschaltung, ab ca. 1,50 m Körpergröße
  • buchbar ab einem Alter von 16 Jahren

€ 199,00 pro Person und Aufenthalt

E-Bike - Herren (Elektrorad)

  • 8-Gang Elektrorad mit Freilauf und Nabenschaltung
  • Herren E-Bikes: ab ca. 1,85 m Körpergröße
  • buchbar ab einem Alter von 16 Jahren

€ 199,00 pro Person und Aufenthalt

Kinder/Jugendrad, Kinderanhänger oder Nachläufer

€ 45,00 pro Person und Aufenthalt

Pfeil nach unten - Grafik Jetzt buchen Bodensee Radweg 2022 - Klassiker Kategorie B

© 2021 OÖ Touristik
https://www.radurlaub.com/radwandern/bodenseeradweg/angebot/detail/243/bodensee-klassiker.html

OÖ Touristik GmbH

Freistädter Straße 119 | 4041 Linz | Austria
Tel.: +43 732 7277-222 | E-Mail: info@touristik.at

Im Jahre 1990 leistete die OÖ Touristik Pionierarbeit auf dem Sektor der organisierten Radreisen: die erste buchbare Radreise am Donauradweg inklusive Gepäcktransfer. Über die vielen Jahre hat sich das Reiseangebot der Radreisen auf ganz Europa ausgeweitet, die beliebt wie eh und je sind. In den letzten 30 Jahren hat sich das Portfolio auf Mountainbike- und Schiffsreisen, Gruppen- und Wanderreisen sowie Winter- und Wellnessaufenthalte ausgeweitet. Auch die Organisation internationaler Kongresse und Eventveranstaltungen zählen mittlerweile zu den erfolgreichen Unternehmenssparten.