St. Moritz-Innsbruck Innradweg 2021 - Oberer Inn

St. Moritz-Innsbruck
Innradweg 2021 - Oberer Inn

7 Tage/6 Nächte, ca. 220 km,
55
65 km täglich, leicht hügelig,
3- und 4-Sterne-Hotels

Ein Künstler, ausgestattet mit Pinsel und Farben, vom Impressionismus inspiriert, bräuchte wahrscheinlich Wochen für diese Radtour. Zu vielfältig wären die sinnlichen Eindrücke, zu prächtig die Panoramen in den malerischen Engadiner Dörfern wie Zernez, Susch und Lavin, dem weiten Hochtal des Oberengadins, den großen Waldgebieten des Schweizer Nationalparks. Dann, plötzlich, wechselt die Szenerie: Willkommen in Tirol! Hier lässt sich Geselligkeit genießen. Und auch Innsbruck, das Ziel der Reise, wird als Kultur- und Olympiastadt andere Akzente setzen. Der Künstler wird zum Lebemann.

Jetzt buchen
ab  € 798,00 pro Person 7 Tage/6 Nächte,
3-Sterne-Hotels, teilweise 4-Sterne-Hotels
ab  € 798,00
pro Person
7 Tage/6 Nächte,
3-Sterne-Hotels, teilweise 4-Sterne-Hotels
Zwei Radfahrer radeln am Ufer des Silvaplanersee. Im Hintergrund schneebedeckte Alpengipfel.
  • Zwei Radfahrer radeln am Ufer des Silvaplanersee. Im Hintergrund schneebedeckte Alpengipfel.
  • zwei Radfahrer machen Pause in der Sonne am Brunnen im Dorfplatz in Zuoz
    © Swiss Image
  • Aussicht von Chantarella Bahn in St.Moritz auf Bergwelt und Ort
    © Swiss Image
  • toller Blick auf St. Moritz mit Inn und Bergwelt
    © Swiss Image/Christof Sonderegger
  • Beleuchtetes St. Moritz am Inn am Abend
    © Swiss Image/Christof Sonderegger
  • Blick auf den Ort Zernez in der Schweiz
    © Swiss Image/Robert Boesch
  • Zwei Radfahrer begutachten Karte vom Innradweg bei Imst
    © Imst Tourismus/Martin Lugger
  • zwei Radfahrer machen Pause auf einer Wiese bei Imst
    © Imst Tourismus/Martin Lugger
  • Blick auf die Innsbrucker Altstadt und die Bergwelt
    © TVB Innsbruck/Christof Lackner
  • Blick auf Bergisel Sprungschanze in Innsbruck
    © TVB Innsbruck/Christof Lackner
  • Blick auf die Stadt Innsbruck mit Bergwelt
    © TVB Innsbruck/Christof Lackner
  • Blick auf Stadtturm und Altstadt in Innsbruck
    © TVB Innsbruck/Mario Webhofer
  • Gletscherblick auf den Großglockner
    © Inntour
  • Brück mit üppiger Blumendekoration, im Hintergrund die Kirche von Villach
    © Inntour
  • Heiligenblut, ein Bergdorf umgeben von hohen Alpengipfeln.
    © HT NPR
  • Radfahrerin füllt ihre Trinkflasche an einem Brunnen vor dem Goldenen Dachl in Innsbruck.
    © Innsbruck Tourismus, Tommy Bause

Persönliche Beratung

Susanne Zwirn
Susanne Zwirn
0043 (0)732 / 72 77 - 212
susanne.zwirn@touristik.at
Mo-Fr 9.00 - 17.30 Uhr

Persönliche Beratung

Susanne Zwirn 0043 (0)732 / 72 77 - 212 susanne.zwirn@touristik.at Mo-Fr 9.00 - 17.30 Uhr Jetzt anfragen Susanne Zwirn
Pfeil Grafik, zeigt nach unten
schließen
schließen
Innradweg 2021 - Oberer Inn

Ansprechpartner Kontakt

Ihre Anfrage

Datenschutz:

Ihre oben bekannt gegebenen Daten werden von OÖ Touristik GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nicht an Dritte weitergegeben (Datenschutz).

  Nach Absenden Ihrer Anfrage erhalten Sie umgehend eine automatisierte Empfangsbestätigung per Email. Sollte diese nach wenigen Minuten bei Ihnen nicht eingehen, so bitten wir um telefonische Rücksprache (0043 (0)732 / 72 77 - 212).

Alle Details zu Ihrer Reise

Inkludierte Leistungen
  • 6 Übernachtungen in gemütlichen Hotels und Gasthöfen der 3- und 4-Sterne-Kategorie am Innradweg
  • täglich reichhaltiges Frühstück
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Innsbruck
  • Bustransfer von St. Moritz zum Malojapass
  • Shuttletransfer von Martina nach Pfunds
  • Informationsunterlagen (Radkarte mit detaillierter Tourenbeschreibung) je Zimmer in deutscher Sprache
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Telefon auch am Wochenende

    Nebengebühren:
    Die Preise verstehen sich inklusive Steuern und Abgaben. Nicht im Preis inklusive: Die Tourismusabgabe (ca. EUR 1,00 – 2,50 pro Person/Nacht) ist im jeweiligen Hotel zu bezahlen.
Reiseverlauf
  • 1. Tag - Individuelle Anreise nach St. Moritz

    Sie starten Ihre Radreise am Inn-Radweg in St. Moritz. Wir empfehlen eine Direktanreise nach St. Moritz oder eine Anreise nach Innsbruck und einen Bustransfer Innsbruck–St. Moritz. Zimmerbezug im Hotel in St. Moritz. Hotelbeispiel: Hotel Nolda*** in St. Moritz
  • 2. Tag - St. Moritz–Zernez, ca. 55-60 km

    Nach einem kurzen Transfer auf den Malojapass starten Sie Ihre Tagesetappe auf ca. 1.800 m über dem Meer. Am Inn-Radweg in der Schweiz passieren Sie die Orte Samedan, La Punt mit der frühgotischen San-Andrea Kirche und Zuoz, bekannt für die Fenstermalereien in der Kirche San Luzi. Die heutige Fahrradtour in der Schweiz führt Sie durch das Hochtal des Oberengadins bis nach Zernez, das Tor zum Nationalpark. Hotelbeispiel: Hotel Bär & Post*** in Zernez
  • 3. Tag - Zernez–Pfunds, ca. 55-65 km

    Zunächst radwandern Sie von Zernez nach Lavin, das sich den Charakter eines alten Bergdorfes bewahrt hat. Durch das Grenzgebiet zwischen dem Engadin und dem Tiroler Oberland ist die Radwegverbindung noch in der Planungsphase und Sie werden aufgrund der beengten Straßenverhältnisse ab dem Grenzort Martina bis nach Pfunds gebracht. Hotelbeispiel: Hotel Edelweiß*** in Pfunds
  • 4. Tag - Pfunds–Imst, ca. 60 km

    Sie radeln am Innradweg in Österreich entlang über Tösens und Ried. Ein Höhepunkt Ihrer Fahrradtour ist die berühmte Finstermünster Schlucht. Der Radwanderweg am Inn geleitet Sie weiter durch das „Obere Gericht“ von Ried über Prutz hinunter nach Landeck, dem Schauplatz der Tiroler Freiheitskämpfe. Machen Sie eine Pause und besichtigen Sie das Schloss mit Schlossmuseum. Die Fahrradtour in Tirol geleitet Sie vorbei am Kloster Zams und durch die geschützte Milser Au bis nach Imst, die Stadt der Brunnen, zahlreiche Kirchen und Kapellen. Hotelbeispiel: Hotel Neuner*** in Imst
  • 5. Tag - Imst–Innsbruck, ca. 65 km

    Kultureller Höhepunkt der heutigen Radtour in Österreich ist das Zisterzienserstift Stams, welches besonders bekannt für die Stiftskirche mit Rosengitter ist. Der innradweg führt Sie durch das Inntal, vorbei an zahlreichen Kirchen und Ruinen. Die letzten Kilometer Ihrer Radreise in Tirol geleitet Sie die Martinswand hinein nach Innsbruck. Wir empfehlen Ihnen einen Rundgang durch die gepflegte Altstadt mit dem Goldenen Dachl, dem Stadtturm und der Hofburg mit Hofgarten. Hotelbeispiel: Austria Trend Hotel Congress**** in Innsbruck
  • 6. Tag - Erlebnistag in Innsbruck

    Die Begegnung von Berg und Stadt verleiht der lebendigen Universitätsstadt ein alpin-urbanes Lebensgefühl - der kraftvoll vorantreibende Inn-Fluss spendet die notwendige Portion Dynamik dazu. Sommer wie Winter finden sport- und kulturbegeisterte Menschen variantenreiche Möglichkeiten, ihre Freizeit zu gestalten. Begeben Sie sich auf Entdeckungsreise in das historisch gewachsene - seiner Identität stets bewusste - Innsbruck, mit seinem berühmten Goldenen Dachl, das inmitten der gepflegten mittelalterlichen Altstadt und den schmucken, kaiserlichen Gebäuden höfisch posiert. Soll Ihr Bike auch heute nicht ruhen, finden Sie in der imposanten Skyline rund um Innsbruck, genügend Varianten Ihre Sportlichkeit unter Beweis zu stellen. Hotelbeispiel: Austria Trend Hotel Congress**** in Innsbruck
  • 7. Tag - Individuelle Heimreise oder Zusatznächte

    Rückreise aus dem Radurlaub in der Schweiz und Österreich. Rücktransfer von Innsbruck nach St. Moritz möglich (jeden Samstag).
Details und Storno

Hinweis für Menschen mit eingeschränkter Mobilität:
Die Radreise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Individuelle Kundenwünsche sind aber im Einzelfall möglich (z.B. behindertengerechte Zimmer).

Pass- und Visumserfordernisse:
Für den Hotel-Check-wird ein gültiger Reisepass oder Personalausweis benötigt.
Für ausländische Staatsbürger (außerhalb Schengen-Raum) gelten möglicherweise besondere Einreisebestimmungen. Für eine eventuelle zeitgerechte Visumbesorgung ist jeder Reisende selbst verantwortlich.

Zahlungsbedingungen:
Bis 4 Wochen vor Reiseantritt müssen Sie keinerlei Vorauszahlungen an uns leisten. Die genauen Zahlungskonditionen entnehmen Sie bitte Ihrer Buchungsbestätigung/Rechnung.

Rücktritts- und Stornobedingungen:
Nach unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen kann der Kunde jederzeit vom Vertrag schriftlich zurücktreten. Im Falle des Rücktrittes oder des Nichtantrittes der Reise fallen folgende Rücktrittsgebühren an:
20% des Reisepreises bis zum 28. Tag vor Reiseantritt
30% des Reisepreises ab 27. bis 14. Tag vor Reiseantritt
50% des Reisepreises ab 13. bis 8. Tag vor Reiseantritt
70% des Reisepreises ab 7. bis 4. Tag vor Reiseantritt
90% des Reisepreises ab 3. Tag vor Reiseantritt bis Anreisetag oder später

Bei Umbuchung durch den Kunden (Änderung des Reisedatums, der Tour, der Dauer, Übertragung aufgrund Wechsels in der Person des Reiseteilnehmers, etc.) bis 28 Tage vor Reiseantritt, die nicht in unserer Sphäre liegt, verrechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von € 50,00 pro Buchung. Danach gelten die Stornobedingungen. Eine solche Umbuchung kann nur nach Maßgabe der Möglichkeiten im Einzelfall erfolgen; der Kunde hat hierauf keinen Anspruch.

Die detaillierten Geschäftsbedingungen können auf www.radurlaub.com aufgerufen werden. Auf Wunsch werden diese auch per E-Mail zugesandt.

Im Falle einer Buchung werden die bekannt gegebenen Daten von OÖ. Touristik GmbH für die Abwicklung der Buchung und den damit im Zusammenhang stehenden Vorgängen verarbeitet und nur im Rahmen des Vertragsverhältnisses an Dritte (z.B. touristische Leistungsträger, Personenbeförderung, Sehenswürdigkeiten, Auftragsverarbeiter) weitergegeben. Die detaillierten Datenschutzbestimmungen können auf www.radurlaub.com/datenschutz eingesehen werden.

Standardinformationen:
Bei der angebotenen Kombination von Reiseleistungen handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302.
Daher können Reisende alle EU-Rechte in Anspruch nehmen, die für Pauschalreisen gelten. Das Unternehmen OÖ. Touristik GmbH trägt die volle Verantwortung für die ordnungsgemäße Durchführung der gesamten Pauschalreise.
Zudem verfügt das Unternehmen OÖ. Touristik GmbH über die gesetzlich vorgeschriebene Absicherung für die Rückzahlung geleisteter Zahlungen und, falls der Transport in der Pauschalreise inbegriffen ist, zur Sicherstellung von Rückbeförderung im Fall seiner Insolvenz.
Weiterführende Informationen zu den wichtigsten Rechten nach der Richtlinie (EU) 2015/2302 https://www.radurlaub.com/reisebedingungen.html.
Info Radweg

Innradweg - Engadin - Tirol - Bayern - Oberösterreich

Die gesamte Strecke am Innradweg umfasst 550 km. Die Radreise beginnt am Schweizerischen Malojapass und endet in der deutschen Dreiflüsse-Stadt Passau. Dazwischen liegen auf Ihren Radtouren die Alpen mit mächtigen Zweitausendern, wunderschöne Städte und einmalige Flusslandschaften.

Radreise am Innradweg in der Schweiz, Österreich und Deutschland

Teil 1: Engadin - Innsbruck

Die Radtouren auf diesem Teil am Innradweg begleiten den Inn, wo er noch „jung und wild“ ist, ein typischer Gebirgsfluss mit grünem kristallklarem Gletscherwasser. Hoch oben am Malojapass auf 1.815 Höhenmetern startet die Radreise durch die Schweiz und Österreich. Die Fahrradtour führt vorbei durch den Schweizerischen Nationalpark, der malerischen Engadiner Seenplatte, St. Moritz und Zernez. In Tirol wird der Inn zum rauschenden Gebirgsfluss. Umgeben von mächtigen Zweitausendern bahnt sich der Inn seinen Weg nach Innsbruck.

Länge: Der Inn-Radwanderweg ist ca. 230 km lang und startet am Malojapass im Schweizer Engadin.

Streckenbeschreibung:
Zwischen dem Malojapass und Landeck verläuft der Innradweg in Flussnähe auf Kies- und asphaltierten Nebenstraßen. Die Strecke ist anspruchsvoll mit einigen starken Steigungen im Bereich Guarda, Ardez und Ftan. Ab Landeck ist der Innradweg dicht am Fluss angelegt. Die Radtouren verlaufen größtenteils auf Rad- und Wirtschaftswegen abseits des Verkehrsstromes. Der Innradweg in Österreich ist in diesem Abschnitt hauptsächlich eben bzw. leicht fallend, nur im Bereich Karres ist eine größere Steigung zu bewältigen.

Beschilderung: Der Innradweg ist in der Schweiz durchgehend und einheitlich beschildert. In Tirol wird der Streckenverlauf mit „Inntal-Radweg“ bezeichnet und ist großteils ausgeschildert.

Sehenswürdigkeiten:
Der Malojapass liegt auf 1.815 Metern und bildet die Wasserscheide zwischen Donau und Po
Der Schweizerische Nationalpark ist der älteste Nationalpark der Alpen. Er ist 170,3 km² groß und ist UNESCO-Biosphärenreservat
St. Moritz: mondäner Wintersportort, der auch im Sommer mit seiner Bergwelt besticht.
Das Stift Stams gehört dem Zisterzienserorden an und ist einer der bekanntesten Wallfahrtsorte im Oberinntal.
Innsbruck: Die pulsierende Stadt am Inn. Als Hauptattraktion zählt das spätgotische Goldene Dachl in der Altstadt. Weitere Attraktionen der Stadt sind die Hofkirche, der Dom zu St. Jakob, das Alte Landhaus, das Bergisel-Stadion, die kaiserliche Hofburg und der Alpenzoo, Europas höchstgelegener Zoo.

Teil 2: Innradweg von Innsbruck nach Passau

Ab Innsbruck setzen Sie Ihre Radreise am Innradweg bis Passau fort. Ihre Radtouren führen Sie durch Tirol, Bayern und Oberösterreich. Die Landschaftsbilder an diesem Abschnitt vom Innradweg wechseln stark, vom Hochgebirge ins hügelige Voralpenland bis in die Flussauen der Niederungen.

Länge: Der Innradweg zwischen Innsbruck und Passau ist 320 km lang.

Streckenbeschreibung: Die Route am Innradweg führt zum Großteil auf ausgebauten Radwanderwegen neben dem Fluss bzw. zwischen Kufstein und Rosenheim auch auf dem Damm, teils auf wenig befahrenen Landstraßen. Einige Radtouren sind auch auf stärker befahrenen Straßen zu bewältigen. Der Innradweg folgt dem Fluss durch die ebenen Flusstäler, Steigungen sind kaum gegeben. An der Grenze zu Oberösterreich kann zwischen dem Innradweg auf dem linken oder rechten Ufer des Flusses gewählt werden.

Beschilderung: Bis auf wenige Abschnitte ist der Innradweg durchgehend beschildert.

Sehenswürdigkeiten:
Svarovski-Kristallwelten: Die beeindruckende Schau wurde von André Heller gestaltet und zeigt die unterschiedlichen Facetten des Phänomens Kristall.
Schloss Tratzberg zählt neben Schloss Ambras zu den besterhaltenen Burganlagen in Nordtirol.
Kufstein ist die Grenzstadt zu Bayern. Hoch über dem Innradweg thront die Festung Kufstein.
Wasserburg am Inn: Das einzigartige Stadtbild wird von der Lage auf der Halbinsel geprägt. Dicht drängen sich hier die Häuser aneinander und strahlen somit einen mediterranen Flair aus.
Altötting ist der wichtigste Wallfahrtsort in Bayern. Die Entstehung der Gnadenkapelle reicht bis ins 8. Jahrhundert zurück.
Europareservat Unterer Inn: Durch die Aufstauung des Flusses in der Mitte des 20. Jahrhunderts entstand eine Naturlandschaft aus Auen und Inseln. Um die 300 selten gewordenen Vogelarten haben sich einen Lebensraum in Schilf, Binsen und Silberweiden zurückerobert.
Schärding: Die Barockstadt mit den prächtigen Bürgerhäusern der Silberzeile bezaubert durch seine einzigartige Lage direkt am Fluss.
Passau: Hier in der Dreiflüsse-Stadt münden der mittlerweile mächtige Inn und die kleine Ilz in die Donau. Diese fließt nun als breiter Strom dem Schwarzen Meer entgegen. Es empfiehlt sich die Radreise am Donauradweg bis Wien fortzusetzen.

Jetzt buchen

Preise & zubuchbare Leistungen

Preise

Anreise: 01.05.2021 - 15.09.2021

jeden Samstag

A: 01.05.2021 - 31.05.2021
€ 840,00
Doppelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
€ 1020,00
Einzelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
€ 178,00
Halbpensionszuschlag (pro Person und Aufenthalt)
B: 01.06.2021 - 15.09.2021
€ 876,00
Doppelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
€ 1056,00
Einzelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
€ 178,00
Halbpensionszuschlag (pro Person und Aufenthalt)

Spartipps

-5%
Frühbucherbonus (bis 60 Tage vor Anreise)
Kinderermäßigung auf Anfrage.
Zusatznächte
01.05.2021 - 19.09.2021
116,00
Zusatznacht in St. Moritz, Doppelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
172,00
Zusatznacht in St. Moritz, Einzelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
01.05.2021 - 26.09.2021
69,00
Zusatznacht in Innsbruck, Doppelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
99,00
Zusatznacht in Innsbruck, Einzelzimmer/Frühstück (pro Person und Aufenthalt)
Zusatzleistungen
01.05.2021 - 19.09.2021
110,00
Bustransfer Innsbruck- St. Moritz inkl. Rad (jeden Samstag) (pro Person und Aufenthalt) 
Leihräder

Radmiete (7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang/Freilauf Unisexrad)

€ 95,00 pro Aufenthalt

Radmiete Elektrorad

€ 185,00 pro Aufenthalt

Pfeil nach unten - Grafik Jetzt buchen Innradweg 2021 - Oberer Inn

© 2021 OÖ Touristik
https://www.radurlaub.com/oeamtc/angebot/detail/4447/innradweg-radfahren-am-oberen-inn.html