Viele weitere Urlaubsangebote
www.touristik.at

MTB-Urlaub Trans Nationalpark 2021

Mountainbike-Touren Trans Nationalpark 2021

Nationalpark Gesäuse – Nationalpark Kalkalpen

Persönliche Beratung

Team Mountainbiketouren 0043 (0)732 / 7277 - 231 sport@touristik.at Mo-Fr 9.00 - 17.30 Uhr Jetzt anfragen Team Mountainbiketouren
Pfeil Grafik, zeigt nach unten
schließen
schließen

Ansprechpartner Kontakt

Ihre Anfrage

Datenschutz:

Ihre oben bekannt gegebenen Daten werden von OÖ Touristik GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nicht an Dritte weitergegeben (Datenschutz).

  Nach Absenden Ihrer Anfrage erhalten Sie umgehend eine automatisierte Empfangsbestätigung per Email. Sollte diese nach wenigen Minuten bei Ihnen nicht eingehen, so bitten wir um telefonische Rücksprache (0043 (0)732 / 7277 - 231).

Mountainbiken Trans Nationalpark

Die MTB-Touren Trans-Nationalpark verlaufen in den Bundesländern Steiermark und Oberösterreich. Wie der Name schon sagt, verbinden die Mountainbike Strecken zwei Nationalparks:

  • Nationalpark Gesäuse in der Steiermark
  • Nationalpark Kalkalpen in Oberösterreich

Folgen Sie den Spuren von Luchs und Adler, in die Abgeschiedenheit von zwei Nationalparks, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Wilde Flussläufe und Urwälder bilden die abwechslungsreiche Landschaft, die nur darauf wartet von Ihnen und Ihrem Mountainbike entdeckt zu werden. Gut ausgebaute Forststraßen führen Sie sicher durch die beiden Nationalparks und zu ihren herrlichsten Aussichtspunkten.

Tourvarianten auf der Trans Nationalpark MTB Strecke:

  1. Die Trans Nationalpark Buchsteinrunde ist eine 4-tägige Mountainbike-Reise mit Gepäcktransfer.
    Streckenführung im Nationalpark Gesäuse: St. Gallen – Palfau – Johnsbach – St. Gallen
    152 km, 5.080 hm
    Kondition: mittel
    Technik: mittel
    Landschaft: großartig

  2. Die Trans Nationalpark Kalkalpentour ist ein 5-tägiger Mountainbike-Urlaub mit Gepäcktransfer.
    Streckenführung im Nationalpark Kalkalpen: Leonstein – Windischgarsten – St. Gallen – Reichraming/Losenstein – Leonstein
    227 km, 5.180 hm
    Kondition: gut – sehr gut
    Technik: mittel
    Landschaft: großartig

 

Trans Nationalpark Kalkalpentour

Streckenführung: Die Mountainbike-Strecke der Kalkalpentour führt durch die naturbelassenen Landschaften im Nationalpark Kalkalpen. Ein landschaftlich beeindruckendes Erlebnis im Mountainbike-Urlaub in Österreich. Teil der Streckenführung ist der bekannte Hintergebirgsradweg im Reichraminger Hintergebirge.
Leonstein – Windischgarsten – St. Gallen – Reichraming/Losenstein – Leonstein

Ausgangspunkt: Der Start der MTB Tour Kalkalpentour ist in Leonstein oder aber auch in jedem Etappenort an den MTB Strecken: z.B. Windischgarsten, St. Gallen, Reichraming oder Losenstein.

Streckenbeschreibung: 227 Kilometer – 5.180 Höhenmeter
Der Mountainbike-Urlaub in Oberösterreich führt durch den Nationalpark Kalkalpen. Lange Mountainbike Touren sind täglich auf dem über 220 Kilometer langen Rundkurs der Kalkalpentour angesagt. Beim Mountainbiken entlang MTB-Strecken im Nationalpark Kalkalpen erwarten Sie landschaftliche Höhepunkte, wie der Hintergebirgsradweg durch das Reichraminger Hintergebirge, der Fahrspaß pur auf der Trasse der ehemaligen Waldbahn durch 17 Tunnels bietet.

Dauer: Der Rundkurs der Kalkalpentour im Nationalpark Kalkalpen ist so aufgebaut, dass die MTB-Tour in 5 Tagen gut gefahren werden kann.

Herausforderung: Die MTB Strecken der Kalkalpentour führen vorwiegend über Forstwege, vereinzelt auch auf Singletrails. 2017 wurde die Routenführung der Mountainbike-Strecken im Nationalpark Kalkalpen neu beschildert. Dennoch sind Grundkenntnisse im Umgang mit einer Landkarte für den Mountainbike Urlaub auf der Kalkalpentour von Vorteil. Vier Tagesetappen werden zur Challenge im MTB Urlaub in Österreich. Sie verlangen eine dementsprechend gute Ausdauer!

Kondition: sehr gut – ausgezeichnet
Technik: mittel
Landschaft: grandios und naturbelassen

Landschaft: einzigartig und atemberaubend. Besonders einprägend sind die Landschaften
Krumme Steyrling im Bodinggraben, Wurbauerkogel in Windischgarsten, Gleinkersee in Roßleithen, Mooshöhe, und Hintergebirgsradweg mit 17 Tunnel auf der ehemaligen Waldbahn-Trasse.

Beschilderung: Die Mountainbike-Strecke der Kalkalpentour ist durchgängig und perfekt beschildert.

Trans Nationalpark Buchsteinrunde

Streckenführung: Die Mountainbike-Strecke der Buchsteinrunde Alpentour führt durch die grandiosen Landschaften des Naturpark Steirische Eisenwurzen und dem Nationalpark Gesäuse. Ein landschaftlich beeindruckendes Erlebnis im Mountainbike-Urlaub in der Steiermark.
St. Gallen – Palfau – Johnsbach – St. Gallen.

Ausgangspunkt: Der Start zum Mountainbiken auf der Alpentour Buchsteinrunde ist in St. Gallen oder aber auch in jedem Etappenort an den MTB Strecken: z.B. Palfau oder Johnsbach.

Streckenbeschreibung: 152 Kilometer – 5.080 Höhenmeter
Der Mountainbike-Urlaub in der Steiermark führt durch den schroffen Nationalpark Gesäuse und den waldreichen Naturpark Steirische Eisenwurzen. Herausfordernde Mountainbike Touren sind täglich auf dem über 150 Kilometer langen Rundkurs der Buchsteinrunde angesagt. Beim Mountainbiken entlang MTB-Strecken in der Steiermark erwarten Sie großartige Ausblicke - kristallklare Wasser - spektakuläre Berge - endlose Wälder. Höhepunkte der Alpentour in der Steiermark sind die Wasserlochklamm in Palfau, Köhlerzentrum Hieflau, Weidendom, Odelsteinhöhle, die Lauferbauernbrücke in Johnsbach und das Benediktinerstift Admont mit der größten Klosterbibliothek der Welt.

Dauer: Der Rundkurs der Buchsteinrunde im Nationalpark Gesäuse ist so aufgebaut, dass die MTB-Tour in 4 Tagen gut gefahren werden kann.

Herausforderung: Die Buchsteinrunde ist für konditionsstarke und technisch versierte Biker hervorragend geeignet. Sie führt durch wilde Nationalpark-Landschaft und bietet ein lässiges Trailstück. Die Mountainbike Tour im Nationalpark Gesäuse ist gut beschildert.
Kondition: gut – mittel
Technik: mittel
Landschaft: grandios und naturbelassen

Landschaft: einzigartig und atemberaubend. Besonders einprägend sind die Landschaften
Laussatal, Pflegeralm, Erbsattel, abgelegene Wälder im Salzatal, romantische Hochscheibenalm, Johnsbacher Almenrunde, Buchauer Sattel. Umwerfender Weitblick von der Anlaufalm.

Beschilderung: Die Mountainbike-Strecke der Buchsteinrunde ist durchgängig und perfekt beschildert.

Anreise

1. Autobahn A1:
Von Richtung Wien kommend, reisen Sie am besten über Amstetten und Steyr in den Trans Nationalpark MTB-Urlaub an. Abfahrt Haag und weiter auf den Bundesstraßen B42, B122 und B140 nach Leonstein. Wien–Leonstein: ca. 195 km
Von Richtung Linz kommend, reisen Sie am besten über Ansfelden und Bad Hall in den Trans Nationalpark MTB-Urlaub an. Abfahrt Ansfelden und weiter auf den Bundesstraßen B122 und B140 nach Leonstein. Linz–Leonstein: ca. 57 km
Von Richtung Salzburg kommend, reisen Sie am besten über Mondsee und Sattledt zur Trans Nationalpark Mountainbike-Tour an. Abfahrt Knoten Voralpenkreuz und weiter auf den Bundesstraßen B138, B122 und B140 nach Leonstein. Salzburg–Leonstein: ca. 132 km München–Leonstein: ca. 272 km

2. Autobahn A8 und A9:
Aus Passau kommend über Wels und Sattledt zur Trans Nationalpark MTB Tour In Oberösterreich und der Steiermark. Abfahrt Knoten Voralpenkreuz und weiter über die Bundesstraßen B122 und B140 nach Leonstein. Passau–Leonstein: ca. 135 km Wels–Leonstein: ca. 50 km
Aus Richtung Graz kommend folgen Sie der A9 bis zur Abfahrt Klaus. Danach auf der B140 nach Leonstein zum Mountainbiken auf der Trans Nationalpark MTB-Tour. Graz–Leonstein: ca. 163 km

3. Bahnfahrt:
Auch mit der Bahn können Sie Ihre MTB-Reise in Österreich bis zum Bahnhof Kirchdorf an der Krems antreten. Umsteigen ist in Linz (aus Richtung Wien bzw. Salzburg kommend) oder in Selzthal (aus Richtung Graz kommend) nötig. Ab Kirchdorf ist die Weiterreise mit dem Bus bzw mit dem Taxi empfehlenswert.

OÖ Tourismus Logo

OÖ Touristik GmbH

Freistädter Straße 119 | 4041 Linz | Austria
Tel.: +43 732 7277-222 | E-Mail: info@touristik.at

Im Jahre 1990 leistete die OÖ Touristik Pionierarbeit auf dem Sektor der organisierten Radreisen: die erste buchbare Radreise am Donauradweg inklusive Gepäcktransfer. Über die vielen Jahre hat sich das Reiseangebot der Radreisen auf ganz Europa ausgeweitet, die beliebt wie eh und je sind. In den letzten 30 Jahren hat sich das Portfolio auf Mountainbike- und Schiffsreisen, Gruppen- und Wanderreisen sowie Winter- und Wellnessaufenthalte ausgeweitet. Auch die Organisation internationaler Kongresse und Eventveranstaltungen zählen mittlerweile zu den erfolgreichen Unternehmenssparten.